Now US © MG RTL D
Programmplan veröffentlicht

NOW US: Neuer Seriensender startet nächste Woche

 

In der kommenden Woche wird die Mediengruppe RTL mit ihrem neuen Seriensender NOW US starten, der zunächst nur über TV Now verbreitet wird. Nun haben die Kölner auch verraten, was auf dem Sender und, das ist viel wichtiger, später on demand zu sehen sein wird.

von Timo Niemeier
15.03.2018 - 19:00 Uhr

Bereits im Januar hat die Mediengruppe RTL mit der Ankündigung überrascht, einen neuen Seriensender starten zu wollen (DWDL.de berichtete). Nun sind weitere Details bekannt, los geht’s bereits am 21. März. Der lineare Sender NOW US wird dann immer zwischen 20:15 und 6 Uhr in der Früh über TV Now verfügbar sein. Bereits im Januar erklärte die Mediengruppe, man wolle den Sender künftig auch über andere Partner verbreiten.

Nach einem kostenlosen Testmonat müssen Interessierte 2,99 Euro monatlich zahlen, um den Sender zu sehen. Außerdem erhalten die Nutzer dann Zugriff auf alle Livestreams der Sendergruppe sowie auf das Archiv, das neben zahlreichen Eigenproduktionen auch Lizenzware enthält. Wie attraktiv das für die Nutzer sein wird, muss sich erst noch zeigen. Die Inhalte von NOW US sind nach der Ausstrahlung jedenfalls auch für 30 Tage komplett kostenlos bei TV Now verfügbar. Das ist der eigentliche Gedanke hinter dem Projekt: Viele der eingekauften Programme wurden für die klassische TV-Ausstrahlung erworben. Sie dürfen erst on demand angeboten werden, wenn die lineare Ausstrahlung erfolgt ist. Diesen Zweck erfüllt das lineare Angebot von NOW US. Von der Mediengruppe RTL heißt es nun, man folge beim linearen Sender dem "weltweiten ‘Binge Watching’-Trend".

Inzwischen hat man in Köln auch einen Programmplan veröffentlicht. Montags bis freitags zeigt man zunächst vier Folgen "Modern Family" am Stück, danach folgt, je nach Tag, eine andere Serie. So gibt es montags "Suits" zu sehen, am Dienstag steht "White Collar" auf dem Programm. An den anderen Tagen zeigt NOW US "Breaking Bad", "King & Maxwell" und "Glee". Am Wochenende beginnt die Primetime mit vier Folgen von "Anger Management", danach folgt samstags "12 Monkeys", am Sonntag läuft "Lizzie Borden - kills!".

Durch dieses Programmschema kann die Mediengruppe RTL relativ viele Folgen der genannten Serien auf einen Schlag auch on demand anbieten. TV Now wird damit deutlich gestärkt, einige der Serien sind allerdings auch auf anderen SVoD-Portalen zu finden. Wie viele zahlende Nutzer man sich für den linearen Kanal erwartet, sagt das Medienunternehmen nicht. Verantwortet wird das neue Angebot von Nitro-Chef Oliver Schablitzki.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.