Drehscheibe & hallo deutschland © ZDF
Lintz-Berkessel übernimmt die Leitung

ZDF: Gemeinsame Redaktion für Mainzer Tagesmagazine

 

Die ZDF-Magazine "drehschreibe" und "hallo deutschland" werden im Mai unter einem gemeinsamen Redaktionsdach zusammengeführt. Der Sender will damit sparen und den "Blick auf die deutsche Wirklichkeit schärfen". Geleitet wird die neue Redaktion von Renate Lintz-Berkessel.

von Timo Niemeier
11.04.2018 - 11:38 Uhr

Seit Anfang April sendet das "ZDF-Mittagsmagazin" im wöchentlichen Wechsel mit dem "ZDF-Morgenmagazin" aus Berlin. Zusammengeführt wurden die Journalisten der beiden Formate in der gemeinsamen Redaktion "Tagesmagazine Berlin". Im Mai wird das ZDF auch das Mainzer Pendant dazu an den Start schicken: In der Redaktion von "Tagesmagazine Mainz" werden ab dem 2. Mai die Journalisten der beiden Magazine "drehscheibe" und "hallo deutschland" unter einem Dach vereint.

Geleitet wird die neue Redaktion von Renate Lintz-Berkessel, die seit 2011 Redaktionsleiterin der "drehscheibe" ist. Als ihre Stellvertreter fungieren Thomas Schmeken, zuletzt stellvertretender Leiter der Redaktion "ZDF-Mittagsmagazin", und Michael Kramers, zuletzt verantwortlicher Redakteur des Ende vergangenen Jahres beendeten Talkformats "Peter Hahne". Swea Schilling, seit 2011 Redaktionsleiterin von "hallo deutschland", leitet ab Mai die Sendereihe "Menschen - das Magazin".

Elmar Theveßen, stellvertretender ZDF-Chefredakteur und Leiter der Hauptredaktion Aktuelles, betont die durch diesen Schritt eintretenden Einsparungen und Synergien: "Die gemeinsame neue Tagesmagazin-Redaktion im Sendezentrum schafft notwendige Synergieeffekte in Sparzeiten. Und sie stärkt den inhaltlichen und personellen Austausch zwischen den bisherigen Senderedaktionen 'drehscheibe' und 'hallo deutschland'".

ZDF-Chefredakteur Peter Frey ergänzt: "Die Berichterstattung aus den Bundesländern ist dem ZDF ein wichtiges Anliegen. 'drehscheibe' und 'hallo deutschland' vermitteln immer wieder intensive Einblicke in die gesellschaftlichen Realitäten auch jenseits des Nachrichtengeschehens. Wir werden jetzt die beiden Sendungen im Zusammenhang denken und damit unsere Inlandsberichterstattung weiter profilieren. Das Ziel ist: noch stärker in die Fläche gehen, unseren Blick auf die deutsche Wirklichkeit schärfen."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.