DFB Pokal © Das Erste
Übertragungsrechte vergeben

Mehr Präsenz im Free-TV: Sport1 steigt beim DFB-Pokal ein

 

Alles wie gehabt beim DFB-Pokal - zumindest fast, denn neben ARD und Sky hat sich überraschend auch Sport1 einige Übertragungsrechte gesichert. Der Sender wird ab der Saison 2019/2020 vier Spiele pro Saison live übertragen.

von Alexander Krei
20.04.2018 - 13:35 Uhr

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat die Übertragungsrechte des DFB-Pokals für die Zeit zwischen 2019/20 und 2021/22 vergeben - doch während die Champions League künftig komplett im Pay-TV verschwinden wird, wird der Pokal-Wettbeweb auf absehbare Zeit sogar stärker im Free-TV vertreten sein als bisher. Neben ARD und Sky, die auch bisher schon die Spiele zeigten, ist fortan nämlich auch Sport1 mit an Bord. Der Sender hat sich die Rechte an vier Spielen pro Saison gesichert und wird bis zum Viertelfinale jeweils eine Partie pro Runde zeigen.

Konkret zeigt Sport1 in der ersten Hauptrunde fortan ein Spiel am Freitagabend, in der zweiten Hauptrunde sowie im Achtel- und Viertelfinale gibt es jeweils am Dienstagabend ein Spiel live zu sehen. Hinzu kommen von der ersten Hauptrunde bis zum Viertelfinale ausführliche Highlight-Sendungen. Das Erste wird unterdessen wie gehabt neun Spiele des Pokals live übertragen, hinzu kommen Zusammenfassungen von den Spielen der jeweiligen Runden sowie die Rechte am Pokal der Frauen einschließlich der Live-Übertragung des Frauen-Pokal-Finales.

Außerdem wird Sky wie bisher alle 63 Spiele des DFB-Pokals live übertragen, wahlweise auch in der Konferenz. Durch den Einstieg von Sport1 verringert sich die Zahl der exklusiven Übertragungen des Pay-TV-Senders jedoch von 54 auf 50. "Als gemeinsamer Wettbewerb der Profis und der Amateure hat der DFB-Pokal seinen ganz besonderen Reiz. Alle Spiele, alle Tore und alle Emotionen können weiterhin nur Sky-Kunden live erleben", so Dr. Holger Enßlin, Geschäftsführer Legal, Regulatory & Distribution bei Sky Deutschland.

Der ARD-Vorsitzende Ulrich Wilhelm, der zugleich als Sportrechte-Intendant fungiert, zeigte sich ebenfalls zufrieden: "Der DFB-Pokal passt perfekt zur ARD, die mit ihrer föderalen Struktur diesen Wettbewerb besonders umfassend und attraktiv abbilden kann, mit hochwertigen Live-Übertragungen und Zusammenfassungen im Ersten, in unseren Dritten Programmen und im Hörfunk." ARD-Programmdirektor Volker Herres: "Der DFB-Pokal gehört seit vielen Jahren zu den festen und bedeutenden Bestandteilen in unserem Sportprogramm. Denn nicht nur die Vereine, sondern auch unsere Zuschauer fiebern Jahr für Jahr mit, wenn es darum geht, wer das große Finale in Berlin erreicht."

Für die größte Überraschung sorgte letztlich aber Sport1 - der Erwerb einiger Pokalspiele dürfte auch ein ganz guter Ausgleich sein für den Verlust der Europa League an RTL. "Wir schlagen das nächste Kapitel unserer erfolgreichen Zusammenarbeit mit dem Deutschen Fußball-Bund auf", so Olaf Schröder, Vorstandsvorsitzender der Constantin Medien AG und Vorsitzender der Geschäftsführung bei Sport1. "In unserer 25-jährigen Sendergeschichte haben wir uns erstmals Live-Rechte im Free-TV an diesem hochkarätigen nationalen Wettbewerb gesichert – als erster privater Fernsehsender überhaupt."

Sport1 hat sich unterdessen auch ein reines Clip-Paket gesichert, das die Nachverwertung aller Pokalspiele auf digitalen Plattformen umfasst. Auch Sky und Axel Springer besitzen künftig entsprechende Rechte.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Sales Manager/in Europe in Berlin Praktikant (m/w/d) Programm Management in Ismaning bei München Praktikant (w/m/d) in der Redaktion für öffentlich-rechtliche TV-Magazine in Köln Praktikant (w/m/d) in der Redaktion für öffentlich-rechtliche Show- und Quiz-Formate in Köln Director of Revenue (w/m/d) in Berlin Schnittredakteure (m/w/d) in Köln Realisatoren (m/w/d) in Köln Orientierungspraktikum (Factual Format) in Köln Produktionsleitung (m/w/d) in Köln Development-Redakteur (m/w/d) (RTL STUDIOS GmbH) in Köln Aufnahmeleitung (m/w/d) in Köln Lektor / Schlussredakteur in Teilzeit (m/w) in Berlin Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Social Media Redakteur (m/w/d) (RTL STUDIOS) in Köln Bildmischer (m/w/d) in München Ingenieur vom Dienst (m/w/d) in München Mitarbeiter Requisite (m/w/d) in München Personaldisponent (m/w/d) (CBC) in Köln Redakteure (m/w/d) für eine neues Immobilienformat in Köln Schnitt CvD (w/m/d) im Bereich Doku-Soap in Hamburg Sales Manager (w/m/d) TV Distribution - Asia & Africa in München TV-Redakteure // TV-Volontäre (m/w/d) in München Junior Redakteur (m/w/d) in Berlin On Air Promotion Producer (m/w/d) in Wals/Salzburg Redakteur Nachrichten Deutschland (m/w/d) in Wals/Salzburg Redaktionsleitung (m/w/d) Show & Factual in Köln 1. Aufnahmeleitung (m/w/d) in München Volontariat Factual Entertainment (RTL STUDIOS) in Köln Casting-Redakteur (w/m/d) Factual Entertaiment (RTL STUDIOS) in Köln
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.