Vodafone © Vodafone
Für insgesamt 18,4 Milliarden Euro

Offiziell: Vodafone übernimmt Unitymedia von Liberty

 

Nach langen Verhandlungen haben sich Liberty Global und Vodafone nun über den Verkauf von Unitymedia und anderen Landesgesellschaften des Kabelnetzbetreibers geeinigt. Wenn die Kartellbehörden grünes Licht geben, entsteht damit ein bundesweiter Kabelnetzbetreiber.

von Timo Niemeier
09.05.2018 - 09:05 Uhr

Da ist die Einigung: Vodafone übernimmt für umgerechnet rund 18,4 Milliarden Euro große Teile des Europageschäfts von Liberty Global. Das haben die beiden Unternehmen am Mittwoch bekanntgegeben. Sie verhandelten bereits seit Monaten über eine mögliche Übernahme, nun ist der Deal fix, muss aber noch von den Kartellbehörden genehmigt werden. Neben dem deutschen Unitymedia umfasst der Deal auch die Landesgesellschaften in Tschechien, Ungarn und Rumänien.

Bei Vodafone geht man davon aus, dass der Kauf in rund einem Jahr, also Mitte 2019, vollständig über die Bühne geht. Nachdem Vodafone 2013 bereits Kabel Deutschland übernommen hat, entsteht damit, wenn das Kartellamt zustimmt, 18 Jahre nach der Aufspaltung wieder ein bundesweiter Kabelnetzbetreiber. Unitymedia ist in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg tätig, Kabel Deutschland in den übrigen 13 Bundesländern. Vodafone könnte damit nach Abschluss des Deals in ganz Deutschland Mobilfunk, Fernsehen und Breitband im Paket anbieten.

Unitymedia-Deutschlandchef Lutz Schüler begrüßt die Einigung zwischen Liberty und Vodafone. In einer ersten Stellungnahme sagt er: "Ich begrüße und unterstütze die geplante Zusammenführung von Unitymedia mit Vodafone ausdrücklich. Gemeinsam können wir einen bundesweit aufgestellten konvergenten Anbieter von leistungsstarken Telekommunikationsprodukten und innovativen Unterhaltungsangeboten schaffen. Das verleiht dem Wettbewerb im deutschen Markt neue Impulse, treibt Investitionen in Gigabit-Netze und bringt so Deutschland auf dem Weg in die Gigabit-Gesellschaft voran. Während des gesamten Prozesses haben die Bedürfnisse unserer Kunden und unserer Mitarbeiter für uns weiterhin höchste Priorität."

Kritik kam zuletzt von der Deutschen Telekom, die nach dem Zusammenschluss deutlich mehr Konkurrenz und Wettbewerb fürchten muss. Sie erklärte deshalb auch zuletzt, dass der Deal "nicht genehmigungsfähig" sei. Telekom-Chef Timotheus Höttges sprach bereits von einem Deal, der "vollkommen inakzeptabel" sei.

Vittorio Colao, CEO der Vodafone Group, sagt: "Diese Transaktion wird den ersten wirklich konvergenten Wettbewerbs-Champion in Europa hervorbringen und einen entscheidenden Schritt für den Übergang Europas zu einer Gigabit-Gesellschaft bedeuten. Wir wollen Investitionen in Mobilfunk und Festnetz der nächsten Generation beschleunigen und vertiefen."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Trainee (m/w/d) Projektmanagement im Marketing in Köln Praktikant (m/w/d) für "Das perfekte Dinner" in Köln Referentin/Referent (m/w/d) mit Schwerpunkt Video in Berlin Produktionsassistenz (m/w/d) in Berlin Chef/in vom Dienst (m/w/d) in Berlin Gehobene Redakteurin (m/w/d) in Leipzig Redaktionsassistenz (m/w/d) in Köln Gehobene Redakteurin (m/w/d) in Leipzig Manager Sendeplanung (w/m/d) in Oberhaching bei München Vertriebsassistent/Booker für Speaker freiberuflich (m/w/d) in Köln Produktionsleiter (m/w/d) in Oberhaching Contract Manager (m/w/d) in Teil- oder Vollzeit in Oberhaching bei München Gehobene Redakteurin (m/w/d) in Leipzig Produktionsleitung (m/w/d) in Berlin (Junior-)Redakteur/in in München Lektor / Schlussredakteur in Teilzeit (m/w/d) in Berlin Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Creative Producer (m/w/d) in Ismaning bei München Entwicklungsredakteur-Konzeptioner (m/w/d) in Ismaning bei München Multimedia-Operator (w/m/d) in Köln Sales-Manager Digital (w/m/d) in München (Junior-)Redakteur/in Development (m/w/d) in München Assistent/in der Geschäftsführung und der Produzenten (m/w/w) in München Social-Media-Redakteur für stern TV (w/m/d) in Köln Produktionsassistenz / Aufnahmeleitung (m/w/d) in München Junior Redakteur (m/w/d) in Berlin Leitung Finanzen, Controlling & Administration (m/w/d) in München Redakteure (m/w/d) für ein Comedy-Format in Köln Redakteure / Rechercheure (w/m/d) für ein Primetime Format in Köln
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.