Discovery © Discovery
Sky verliert Übertragungsrechte

Golf-Deal: Discovery will zwei Milliarden Dollar investieren

 

Die PGA Tour bekommt eine neue Heimat: Discovery wird in Zukunft die wichtigste Golf-Tour der USA übertragen und hat dafür einen zwölf Jahre umspannenden Vertrag geschlossen. In Deutschland liegen die Rechte aber noch ein paar Jahre bei Sky.

von Alexander Krei
04.06.2018 - 15:20 Uhr

Discovery will in den kommenden Jahren zur TV-Heimat des Golfsports werden und hat mit der PGA Tour eine Partnerschaft geschlossen, die ab 2019 gilt und auf gleich zwölf Jahre angelegt ist. Diese beinhaltet die globalen Multiplattform-Liverechte außerhalb der USA für alle Medienangebote der PGA Tour und rund 2.000 Stunden an Golf-Content pro Jahr. Darunter sind sechs Turnierserien sowie bis zu 150 weitere Turniere jährlich.

In Deutschland hält aktuell noch Sky die Rechte an der PGA Tour - und daran wird sich auch in den kommenden Jahren erst mal nichts ändern. Erst ab 2021 wird die Partnerschaft dann auch für den hiesigen Markt gelten. Eine am Montag verschickte Pressemitteilung legt nahe, dass Discovery viel vor hat, denn zusätzlich zu den linearen Live-TV-Rechten in 220 Märkten und Territorien wird die Partnerschaft auch den Aufbau eines eigenen OTT-Video-Streaming-Dienstes unter dem Markennamen der PGA Tour beinhalten.

Im Laufe der Partnerschaft will Discovery eigenen Angaben zufolge schätzungsweise zwei Milliarden US-Dollar investieren. David Zaslav, Präsident und CEO Discovery, stapelte daher in einem jetzt verbreiteten Statement nicht gerade tief. "Heute ist ein fantastischer Tag für Golf-Fans auf der ganzen Welt und Discovery ist stolz darauf, als Partner der PGA Tour noch nie Dagewesenes umzusetzen", sagte er. Jay Monohan, Commissioner der PGA Tour, äußerte die Hoffnung, durch den Deal das Wachstum außerhalb der USA beschleunigen zu können.

Das Unternehmen wird von Alex Kaplan, Präsident und General Manager der neuen Partnerschaft zwischen Discovery und der PGA Tour, geleitet. Er war zuvor schon für Eurosport Digital tätig und bei der NBA für die globale Direct-to-Consumer-Strategie und den Geschäftsbetrieb verantwortlich. "Wir können es kaum erwarten loszulegen und eine globale Weltklasse-Plattform und eine langfristige Vertriebsstrategie aufzubauen, um diese Version zu verwirklichen", so Kaplan.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.