© WDR / Thomas Kost / RTL / Wolfgang Ennenbach
Wer auf eine Auszeichnung hoffen darf

Zwei deutsche Nominierungen bei den International Emmys

 

Bei den diesjährigen International Emmys gibt es zwei deutsche Nominierungen: Das ARD-Drama "Toter Winkel" kann ebenso auf eine Auszeichnung hoffen wie Schauspielerin Anna Schudt, die in einem RTL-Film Gaby Köster verkörperte.

von Alexander Krei
17.11.2018 - 15:28 Uhr

Seite 1 von 2

Bei den International Emmy Awards gehen in diesem Jahr 44 Nominierte aus 20 Ländern ins Rennen - und aus deutscher Sicht können die Daumen gleich doppelt gedrückt nehmen. So ist Anna Schudt für ihre Rolle der Gaby Köster im von Zeitsprung Pictures für RTL produzierten Spielfilm "Ein Schnupfen hätte auch gereicht" als Beste Hauptdarstellerin nominiert. Sie tritt gegen Kolleginnen aus Südafrika, Großbritannien und Brasilien an.

Daneben ist das ARD-Drama "Toter Winkel" in der Kategorie "TV Movie / Mini Series" vom WDR nominiert. Dabei handelt es sich um eine Produktion von Geissendörfer Film, in der es um eine Familie geht, deren Sohn offenbar unbemerkt zum rechten Terroristen geworden ist. In den Hauptrollen sind unter anderem Herbert Knaup, Hanno Koffler und Emma Drogunov zu sehen. "Toter Winkel" ist zusammen mit Produktionen aus Brasilien, Japan und Großbritannien nominiert.

Spannend ist auch der Blick in die Kategorie "Non-Scripted Entertainment", wo das belgische Format "Did you get the Message?" zu den Nominierten zählt - und damit jene Sendung, die Vox mit Moderator und Comedian Lutz van der Horst für den deutschen Markt adaptieren will. Als Kontrahent winkt in dieser Kategorie unter anderem die australische "Masterchef"-Version, hinter der die Produktionsfirma Endemol Shine steht.

In der Kategorie "Drama Series" zählt derweil die spanische Produktion "La Casa de Papel" zum Kreis der Nominierten. Hierzulande ist die Serie unter dem Titel "Haus des Geldes" bei Netflix zu sehen. Beweisen muss sich "La Casa de Papel" unter anderem gegen die indische Amazon-Serie "Inside Edge" an.

Unterm Strich führt Brasilien die Riege der Nominierungen an - gleich sechs Mal kann man dort auf eine Auszeichnung mit einem International Emmy hoffen. Dahinter folgten Kanada mit fünf und Großbritannien mit vier Nominierungen. Vielfalt und geografische Verteilung der Nominierungen über alle Kontinente und Plattformen hinweg seien ein Zeichen dafür, dass Exzellenz im Fernsehen ein globales Phänomen sei, das Kultur und Sprache überschreite. Die Gewinner werden am 19. November bei der Verleihung im New Yorker Hilton Hotel bekanntgegeben.

Lesen Sie auf der nächsten Seite: Alle Nominierungen auf einen Blick

Teilen

Kommentarbereich anzeigen

Ticker aus New York City

20.11.2018 - 10:59 Uhr
Sympathische Siegerin: Anna Schudt
Mit ihrem International Emmy setzt sich die Serie deutscher Erfolge bei der Preisverleihung in New York fort. Gefeiert wurde nach der Verleihung noch bis in die frühen Morgenstunden.

Mehr zu den International Emmys

Anna Schudt © David LeFranc für NRW
"Das Haus des Geldes" ist beste Serie

iEmmys 2018: Anna Schudt ist Schauspielerin des Jahres

Jubel bei den International Emmys: Für ihre Darstellung von Gaby Köster im für RTL produzierten Zeitsprung-Film "Ein Schnupfen hätte auch gereicht" wurde Anne Schudt als beste Schauspielerin gezeichnet. Beste Serie des Jahres wurde Favorit "Das Haus des Geldes" . » Mehr zum Thema
iEmmy Empfang © Dt. Generalkonsulat NY
Empfang auf der Upper East Side

ZDF und deutsches Konsulat feiern iEmmy-Nominierte

Am Vorabend der Verleihung der International Emmy Awards hat der deutsche Generalkonsul in New York, David Gill, und das ZDF, vertreten durch Programmdirektor Dr. Norbert Himmler, zum Empfang geladen. DWDL.de zeigt Eindrücke des Abends. » Mehr zum Thema
iEmmy-Nominierungen 2018 © WDR / Thomas Kost / RTL / Wolfgang Ennenbach
Wer auf eine Auszeichnung hoffen darf

Zwei deutsche Nominierungen bei den International Emmys

Bei den diesjährigen International Emmys gibt es zwei deutsche Nominierungen: Das ARD-Drama "Toter Winkel" kann ebenso auf eine Auszeichnung hoffen wie Schauspielerin Anna Schudt, die in einem RTL-Film Gaby Köster verkörperte. » Mehr zum Thema
International Emmy Awards © IAoTVAaS
Klassenfahrt in den Big Apple

Prominente deutsche Delegation bei den iEmmys in New York

Die deutsche Delegation bei den International Emmy Awards und dem vorherigen Festival wächst stetig. Auch in diesem Jahr sind wieder zahlreiche Fernsehproduzenten, Senderverantwortliche und OnAir-Prominenz auf dem Weg nach New York. » Mehr zum Thema

DWDL_Live @ Instagram