WERBUNG

Doctor Who Jodie Whittaker © BBC
Elfte Staffel

FOX zeigt "Doctor Who" mit Jodie Whittaker im Januar

 

Noch ein paar Monate, dann haben es auch die deutschen Fans geschafft: FOX wird die aktuelle elfte Staffel von "Doctor Who" im Januar ausstrahlen. Darin ist mit Schauspielerin Jodie Whittaker erstmals eine Frau in der Hauptrolle zu sehen.

von Kevin Hennings
09.10.2018 - 16:55 Uhr

Die Verkündung des neuen Doktors, der nach Peter Capaldi die bereits 13. Reinkarnation darstellt, war wie ein Paukenschlag: Jodie Whittaker wurde es - und mit ihr die erste Frau im 55 Jahre alten Serienuniversum von "Doctor Who". Die mit ihr gedrehte Staffel läuft seit Sonntag in Großbritannien bei BBC One, hierzulande muss sich jedoch noch etwas geduldet werden. Wie FOX jetzt angekündigt hat, wird der Bezahlsender die elfte Staffel ab dem 31. Januar 2019 immer donnerstags um 21:00 Uhr ausstrahlen.

Zur Wahl steht dann wie gewohnt das englische Original oder die deutsche Synchronfassung. Alle elf Episoden sind im Anschluss an die lineare Ausstrahlung ebenfalls über Sky Go, Sky On Demand, Sky Ticket, Vodafone Select sowie GigaTV verfügbar. Nicht nur Capaldi hat sich mit der Sonderfolge zu Weihnachten von seinem Publikum verabschiedet, auch Showrunner Steven Moffat nahm seinen Hut. An seine Stelle tritt Chris Chibnall, der Jodie Whittaker in der gemeinsamen Arbeit für "Broadchurch" kennenlernte.

Sein Storystrang beginnt damit, dass Ryan Sinclair (Tosin Cole), Yasmin Khan (Mandip Gill) und Graham O'Brien (Bradley Walsh) Zeugen eines unglaublichen Zwischenfalls werden, der ihr Leben für immer verändern wird. Eine geheimnisvolle Frau, die sich nicht an ihren eigenen Namen erinnern kann, fällt vom Nachthimmel. Es stellt sich die Frage, ob sie ihren Worten Glauben schenken können und ob sie ihnen dabei helfen kann, die seltsamen Vorfälle, die sich in der ganzen Stadt ereignen, aufzuklären. Wie sich kurz daraufhin etabliert, werden genannte drei Darsteller zu den Kompagnons des Doktors. Doctor Who ist ein mysteriöser Time Lord vom Planeten Gallifrey, der mit seiner Begleitung in seiner Zeit- und Raummaschine Tardis durch das Weltall reist. In abenteuerlichen Situationen rettet er das Universum vor dem Untergang. Dass er nun drei Begleiter hat, sorgte ebenfalls für Aufsehen. Normalerweise sind es nicht mehr als zwei.

Im DWDL.de-Interview erzählte Whittaker jüngst, dass solche Veränderungen dennoch zu "Doctor Who" passen. Es sei Teil der Serie, dass sich das Verhalten des Doktors ändert, wieso sollte dann nicht auch an anderen Parametern geschraubt werden. Erstes Lob gab es nach der Premiere im Heimatland von Fans und Presse.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.