Netflix © Netflix
Prognosen übertroffen

Netflix gewinnt deutlich mehr Kunden als erwartet

 

Nach den ernüchternden Zahlen im zweiten Quartal hat Netflix die Anleger im dritten Quartal positiv überrascht: Der Streaminganbieter gewann sieben weltweit Millionen Kunden. Zum Jahresendspurt erwartet man sogar ein noch stärkeres Wachstum.

von Alexander Krei
17.10.2018 - 10:17 Uhr

Als Netflix im Juli seine Geschäftszahlen für das zweite Quartal vorlegte, waren die Anleger bitter enttäuscht. Zwar wuchs der Streamingdienst, aber langsamer als erwartet. Inzwischen hat sich die Situation kräftig gewandelt: Sieben Millionen neue Nutzer hat Netflix im dritten Quartal gewinnen können und damit zwei Millionen mehr als das Unternehmen selbst prognostiziert hatte.

Von den neuen Nutzern kamen überraschend viele aus dem Heimatmarkt: 1,1 Millionen neue Kunden konnten in den USA gewonnen werden, aus den anderen Ländern kamen fast 5,9 Millionen Kunden hinzu. Unterm Strich zählt Netflix damit inzwischen weltweit 137 Millionen Kunden, von denen aktuell 130,4 Millionen für das Angebot bezahlen.

Der kräftige Kunden-Anstieg überraschte selbst die Analysten, sodass die Netflix-Aktie nachbörslich um teils 15 Prozent zulegte. Gleichzeitig stieg auch der Umsatz kräftig: Im Jahresvergleich ging es um 34 Prozent auf knapp vier Milliarden US-Dollar nach oben, zudem fiel der Gewinn mit 402,8 Millionen Dollar über drei Mal so hoch aus wie noch vor einem Jahr.

Das Ende der Fahnenstange sieht Netflix damit noch nicht erreicht: Für das vierte Quartal erwartet der Streamingdienst einen noch deutlicheren Zuwachs an Abonnenten. Zwischen Oktober und Dezember peilt Netflix eigenen Angaben zufolge einen Nettozuwachs von 9,4 Millionen Kunden an. Der Quartalsgewinn soll mit 105 Millionen Dollar jedoch geringer ausfallen als ein Jahr zuvor, weil die Kosten für Serien und Filme steigen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.