Holocaust © WDR/DEGETO
Emmy-Erfolg von 1978

ARD-Dritte zeigen US-Miniserie "Holocaust" nochmal

 

1978 ist die Miniserie "Holocaust" ein großer Abräumer bei der Emmy-Verleihung gewesen, in Deutschland hat die Serie für reichlich Diskussionen gesorgt. Nun werden die vier Teile Anfang 2019 noch einmal von WDR, NDR und SWR wiederholt.

von Timo Niemeier
30.11.2018 - 16:00 Uhr

WDR, NDR und SWR haben angekündigt, die US-Miniserie "Holocaust - Die Geschichte der Familie Weiss" Anfang des kommenden Jahres noch einmal zu zeigen. Die vier Folgen stammen eigentlich schon aus dem Jahr 1978, ergänzen wollen die Sender die Ausstrahlung um eine aktuelle Dokumentation zur Serie. Die Serie von Marvin J. Chomsky erzählt die fiktive Geschichte der jüdischen Arztfamilie Weiss, die in Berlin zur Zeit des Nationalsozialismus lebt.

Die Serie wurde in Deutschland erstmals vor 40 Jahren gezeigt und sorgte damals für viele Schlagzeilen rund um die NS-Vergangenheit. WDR-Fernsehdirektor Jörg Schönenborn sagt: "Die Serie 'Holocaust' hat Fernseh- und Zeitgeschichte geschrieben. Vielen der 20 Millionen  Zuschauerinnen und Zuschauer brannten sich damals Bilder und Wahrheiten ins Gedächtnis, die man sich bis dahin trotz allen Wissens einfach nicht vorstellen wollte oder verdrängt hatte. Sie brachte den Holocaust ins kollektive Bewusstsein der westdeutschen Nachkriegsgesellschaft." Er selbst, so Schönenborn weiter, habe 'Holocaust' im Schulunterricht gesehen. "Es war erschütternd, das werde ich nie vergessen. Ich finde es wichtig, diese historische Serie auch 40 Jahre nach der Erstausstrahlung wieder zu zeigen. Denn in einer Zeit, in der Antisemitismus in unserer Gesellschaft leider immer noch eine Rolle spielt, haben die Zuschauerinnen und Zuschauer somit die Möglichkeit, die Serie mit aktuellem Blick zu sehen."

Nach den Ausstrahlungen 1979 gab es Diskussionsrunden, bei denen die Zuschauer telefonisch ihre Meinungen einbringen konnten. Auch in den USA war die Serie ein riesiger Erfolg und wurde für insgesamt 15 Emmys nominiert. Bei der Preisverleihung 1978 gewann die Produktion schließlich acht Auszeichnungen, darunter auch den Emmy als beste Miniserie. Meryl Streep und Michael Moriarty wurden außerdem als beste Hauptdarstellerin bzw. bester Schauspieler geehrt.

Alle Sendetermine im Überblick:

WDR Fernsehen:
7.1.2019, 22.00 Uhr, "Holocaust" - Teil 1
8.1.2019, 22.10 Uhr, "Holocaust" - Teil 2
14.1.2019, 22.10 Uhr, Dokumentation "Wie 'Holocaust' ins Fernsehen
kam", 22.55 Uhr, "Holocaust" - Teil 3
15.1.2019, 22.10 Uhr, "Holocaust" - Teil 4

NDR Fernsehen:
7.1.2019, 22.00 Uhr, "Holocaust" - Teil 1
14.1.2019, 23.15 Uhr, "Holocaust" - Teil 2
16.1.2019, 23.45 Uhr, "Wie 'Holocaust' ins Fernsehen kam"
21.1.2019, 23.15 Uhr, "Holocaust" - Teil 3
28.1.2019, 23.15 Uhr, "Holocaust" - Teil 4

SWR Fernsehen:
9.1.2019, 22.00 Uhr, "Holocaust" - Teil 1
16.1.2019, 22.00 Uhr, "Holocaust" - Teil 2, 23.35 Uhr, Dokumentation
"Wie 'Holocaust' ins Fernsehen kam"
23.1.2019, 22.00 Uhr, "Holocaust" - Teil 3
30.1.2019, 22.00 Uhr, "Holocaust" - Teil 4

 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.