Christian Krug © G+J / Anatol Kotte
Zum Jahreswechsel

"Stern"-Chefredakteur Christian Krug wird abgelöst

 

Mehr als vier Jahre stand Christian Krug an der Spitze des "Stern", nun bekommt das Magazin von Gruner + Jahr eine neue Führung. Ab 2019 soll eine Doppelspitze die Auflagenverluste in den Griff bekommen, Krug bleibt jedoch am Baumwall.

von Alexander Krei
11.12.2018 - 11:13 Uhr

Das Wochenmagazin "Stern" bekommt ab Januar 2019 eine neue Spitze: Wie Gruner + Jahr am Dienstag bestätigte, wird der bisherige Chefredakteur mit Beginn des neuen Jahres einer neuen Aufgabe nachgehen. Als Chefredakteur Neue Geschäftsfelder soll er "weitere inhaltliche Geschäfte entdecken, entwickeln und fördern", wie es heißt. Gleichzeitig liegt die Vermutung nahe, dass der Wechsel mit den sinkenden Verkaufszahlen des "Stern" zusammenhängt.

"Ich danke Christian Krug sehr herzlich für seine hervorragende Arbeit und sein großes Engagement für den 'Stern'", sagte Julia Jäkel, CEO von Gruner + Jahr. "Mit seiner Freude am Journalismus und der großen Lust auf gute Geschichten hat er den 'Stern' in den vergangenen Jahren geprägt und damit auch zum Erfolg der neuen Magazine entscheidend beigetragen. Wir freuen uns nun sehr auf die Zusammenarbeit mit Christian in der neuen Aufgabe."

Krug, zuvor Chefredakteur bei "Gala", kam vor viereinhalb Jahren als Nachfolger von Dominik Wichmann zum "Stern" und baute seither die Markenfamilie aus - zuletzt kamen "Crime", "Dr. v. Hirschhausens Stern Gesund Leben" und "JWD" auf den Markt. "Ich blicke mit großer Dankbarkeit auf die Zeit beim 'Stern'. Ich hatte noch keine beruflich schönere Station - und auch keine forderndere", erklärte Krug. "Ich gehe in die neue Aufgabe bei G+J voller Vorfreude. Und zugleich freut es mich für die 'Stern'-Redaktion sehr, dass dort nun großartige Kollegen antreten, die neue Impulse setzen werden. Ich wünsche ihnen und der Redaktion das Allerbeste."

Kurios: In der Mitteilung des Verlags war von den Nachfolgern noch keine Rede. Erst mit etwas Verspätung folgte die Bestätigung eines "Meedia"-Berichts, wonach sich fortan eine Doppelspitze um das Magazin kümmern soll. Die Rede ist von Florian Gless und Anna-Beeke Gretemeier. Gless fungiert erst seit April als Co-Publisher der Community of Interest Wissen, in der 30 Titel erscheinen, darunter alle Titel der "Geo"-Familie. Gretemeier ist seit dem Abgang von Philipp Jessen vor mehr als einem Jahr als Chefredakteurin von "Stern.de" tätig. Insbesondere für die 32-Jährige ging es damit in der Karriereleiter schnell nach oben.

Frank Thomsen, Florian Gless und Anna-Beeke Gretemeier© G+J/Guido Rottmann

Frank Thomsen, Florian Gless und Anna-Beeke Gretemeier

"Das neue Team an der Spitze hat die besten Voraussetzungen dafür. Sie vereinen journalistische Leidenschaft, digitales Wissen, Führungskraft und sind vor allem sehr kreativ und ideenreich", zeigte sich Julia Jäkel überzeugt. "Anna-Beeke Gretemeier hat 'Stern' Digital erfolgreich weiterentwickelt und verlässlich in die Gewinnzone geführt. Florian Gless war viele Jahre lang ein starker und geschätzter Ressortleiter und Managing Editor beim 'Stern'. Er hat bei 'National Geographic Deutschland' und 'P.M.' gezeigt, dass er ein hervorragender Blattmacher ist, und zuletzt hat er erfolgreich das Publishing der Wissen-Gruppe geleitet."

Ergänzt wird das neue Team um Frank Thomsen, der Publisher News wird. Zu der Gruppe gehört neben den Titel der "Stern"-Familie auch "Art". Darüber hinaus wird er Publisher Wissen - gemeinsam mit Gerd Brüne, der im Laufe des Jahres altersbedingt ausscheiden wird. Gleichzeitig soll der 53-Jährige seine Arbeit als Leiter Kommunikation und Marketing fortsetzen. Jäkel: "Frank Thomsen kennt als Journalist den 'Stern' ebenso gut wie 'Stern' Digital, er hat den Bereich Kommunikation und Marketing wirkungsstark zusammengeführt und ist ein souveräner Sprecher des Verlags. Nun übernimmt er noch mehr Verantwortung. Ich wünsche den drei Kollegen Ideen, Mut und Innovationskraft. Ich freue mich sehr auf die Arbeit."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.