Das Erste © ARD
Mit mehr Sendezeit

ARD schiebt den nächsten Wetter-"Brennpunkt" hinterher

 

Weil der Wetter-"Brennpunkt" am Mittwoch außerordentlich erfolgreich gewesen ist und es im Süden weiter schneit, zeigt Das Erste auch am Donnerstagabend eine Sondersendung. Diese erhält dann auch mehr Sendezeit als noch am Mittwoch.

von Timo Niemeier
10.01.2019 - 16:00 Uhr

Fast acht Millionen Menschen haben sich am Mittwochabend den Wetter-"Brennpunkt" im Ersten angesehen - keine andere Sendung kam auch nur annähernd auf so viele Zuschauer (DWDL.de berichtete). Auch diese außerordentlichen Quoten dürften die ARD in ihrem Vorhaben bestärkt haben, am Donnerstag gleich den nächsten "Brennpunkt" zu senden. Und tatsächlich zeigt man auch heute zur besten Sendezeit nach der "Tagesschau" eine Sondersendung des BR zu den Schneefällen im Süden und Osten Deutschlands.

Ander als am Mittwoch erhält der kommende "Brennpunkt" sogar mehr Sendezeit, ganze 30 Minuten will man über die aktuelle Lage vor Ort berichten. Zuletzt waren es 15 Minuten. Moderiert wird die Sendung von Christian Nitsche. Gezeigt werden unter anderem Reportagen aus Österreich, wo Einheimische und Urlaube festsitzen und wo es bereits Lawinenopfer gab. Außerdem berichtet man aus Berchtesgaden, wo Menschen evakuiert wurden. Zu Wort kommen außerdem Lawinen- und Wetterexperten.

Der ursprünglich für 20:15 Uhr angekündigte Krimi "Nord bei Nordwest" verschiebt sich entsprechend um eine halbe Stunde nach hinten und beginnt laut aktuellen Planungen um 20:45 Uhr. Auch das restliche Programm des Abends verschiebt sich daher um rund 30 Minuten.

Neben der ARD wird auch ZDF am Donnerstag eine Sondersendung zum Wetter bringen. Um 20:05 Uhr zeigt man das "ZDF spezial: Winter Wahnsinn". Moderiert wird die Sendung von Andreas Klinner. Inhaltlich geht es um die Situation in den eingeschneiten Gebieten, es werden aber auch Fragen rund um die Rechte von Urlaubern und Arbeitnehmern gestellt. "Der Bergdoktor" beginnt etwas verspätet um 20:25 Uhr. Am Vorabend zeigt das ZDF das WM-Auftaktspiel der deutschen Handballer gegen Korea. 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
(Junior-) Redakteur für den Bereich Programm (m/w/d) in München Praktikant (m/w/d) im Bereich Fiction in München Volontäre (m/w/d) in Köln Jungredakteure (m/w/d) in Köln Redakteure (m/w/d) in Köln Personaldisponent (m/w/d) (CBC) in Köln ProducerIn/RealisatorIn (m/w/d) in Berlin Redakteure Dreh und Schnitt (m/w/d) in Berlin 1. Aufnahmeleitung (m/w/d) in Berlin Bildingenieur/Techniker Media Services (m/w/d) (CBC) in Köln Redakteur (m/w/d) für Webvideo und Social Media in der funk-Zulieferredaktion des SWR in Baden-Baden Veranstaltungskauffrau/-mann bzw. Produktionsassistenz der Veranstaltungsorganisation (m/w/d) in Berlin TV Disponent (w/m/d) in Berlin (Junior) Salesmanager (m/w/d) - Vermarktung Radio in München Praktikant/in Redaktion (m/w/d) in München Redakteur/in (m/w/d) in München Schnittredakteure (m/w/d) in München AVID Editor/in (m/w/d) in München Castingredakteur (m/w/d) in Berlin Developmentredakteur (m/w/d) in Berlin Junior Redakteur (m/w/d) in Berlin Volontariat Factual Entertainment (NORDDEICH TV) in Köln Festangestellte EB-Kamera-Leute (m/w/d) in Berlin Redakteur/in (m/w/d) in Mainz Junior Motion Designer (w/m/d) in München Audio on Demand- und Podcast-Redakteur bei DASDING (m/w/d) in Baden-Baden Redaktionsvolontär (m/w/d) in Münster Produktionsfahrer/in (m/w/d) in Berlin Set-Aufnahmeleiter, Set-Runner (w/m/d) für Factual-Formate in Berlin Produktionsassistent (w/m/d) für TV-Produktion in Berlin Produktionsleiter/in (w/m/d) in Berlin Redakteur (m/w/d) in Berlin Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Regisseur/in (m/w/d) in Bochum
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.