Google - Leistungsschutzrecht © Google/DWDL
Wenn das Leistungsschutzrecht kommt

Google droht mit Abschaltung von Google News in Europa

 

Sollte die geplante Reform des Urheberrechts auch das angedachte Leistungsschutzrecht umfassen, könnte Google seinen Dienst Google News in Europa abschalten. Damit hat das Unternehmen nun gedroht. Wie ernst das gemeint ist, ist unklar.

von Timo Niemeier
23.01.2019 - 15:05 Uhr

Nach wie vor wird erbittert um eine Reform des Urheberrechts gerungen. Kritiker der Reform sehen die Freiheiten des Internets in Gefahr, Befürworter sagen, man könne damit endlich den Diebstahl von Inhalten im Netz stoppen. Geplant ist im Rahmen der Reform nämlich auch ein europäisches Leistungsschutzrecht: Das zielt auf Snippets ab, die Suchmaschinen wie Google von anderen Seiten ziehen und dann auf eigenen Angeboten wie Google News nutzen, um auf die Original-Quellen zu verlinken.

Sollte das europäische Leistungsschutzrecht kommen, müsste Google für die Verwendung der Snippets zahlen. Nun hat das Unternehmen mit einer Abschaltung von Google News in Europa gedroht. Man erwäge diesen Schritt durchaus, erklärte Jennifer Bernal, bei Google zuständig für Policy-Angelegenheiten, gegenüber "Bloomberg".

Google hat bereits in diversen europäischen Ländern Erfahrungen mit verschiedenen Arten des Leistungsschutzrechts gemacht. In Deutschland erwies sich das Gesetz als zahnloser Tiger. Nachdem vielen Verlagen der Traffic einbrach, erlaubten sie es Google doch wieder, Snippets zu nutzen. In Spanien hätte Google für das Anzeigen auch nur kleinster Inhalte zahlen müssen und schaltete seinen Dienst daraufhin ab. Die Folge: 2017 sind die Zugriffe auf die Nachrichtenseiten um rund 13 Prozent zurückgegangen, das hat eine Studie der spanischen Verleger ergeben. Demnach gingen auch die Umsätze zurück.

Wie ernst gemeint die Drohung von Google tatsächlich ist, lässt sich schwer einschätzen. Das Unternehmen betont zwar, kein Geld mit Google News zu verdienen. Indirekt dürfte der Dienst aber sehr wohl die Nutzer bei der Suchmaschine halten. Die News-Artikel stehen schließlich nicht ohne Grund meist recht weit oben in den Suchergebnissen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Welt der Vermarkter und Agenturen zum Media-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Radio-Meldungen präsentiert von Radio NRW. zum Radio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.