© DWDL © Spiegel TV
Neue Struktur

Umbau: Spiegel TV schafft den Chefredakteur ab

 

Nachdem Ende 2018 bereits der langjährige Geschäftsführer Dirk Pommer Spiegel TV im Zuge der Neuausrichtung verlassen hat, geht der Umbau weiter: Steffen Haug wurde als Chefredakteur abberufen, weil sein Posten abgeschafft wird

von Uwe Mantel
25.01.2019 - 16:16 Uhr

Der Umbruch bei Spiegel TV geht weiter. Ende 2018 hat Geschäftsführer Dirk Pommer nach 25 Jahren im Unternehmen verlassen, stattdessen wurde der bisherige Vize-Chefredakteur Kay Siering in die Geschäftsführung befördert. Sein bisheriger Posten hätte ohnehin auch keine Zukunft gehabt: Nun wurde nämlich angekündigt, die Chefredaktion abzuschaffen. Steffen Haug wurde daher nun als Chefredakteur abberufen. Derzeit führe man Gespräche über seine zukünftige Aufgabe bei Spiegel TV, heißt es in einer Mitteilung. Ob er wirklich im Unternehmen bleibt, ist aber unklar.

Kay Siering: "Ich habe über eine lange Zeit eng und vertrauensvoll mit Steffen Haug zusammengearbeitet, seine Abberufung hat ausschließlich strukturelle Gründe. Steffen hat vor mehr als 20 Jahren als Volontär bei Spiegel TV angefangen und seitdem in unterschiedlichen, leitenden Funktionen zur Erfolgsgeschichte unseres Hauses maßgeblich beigetragen. Goetz Hoefer und ich bedanken uns herzlich bei ihm für seine hervorragende Arbeit und sein Engagement, und wir würden uns sehr freuen, wenn wir ihn in neuer Funktion auch weiterhin für Spiegel TV verpflichten könnten."

Die neue Struktur sieht nun stattdessen vor, dass die verschiedenen Redaktionen nicht mehr von einer Chefredaktion, sondern von Produzenten geführt werden, die über eine ausgewiesene Expertise in den jeweiligen Bereichen verfügen sollen und direkt an die Geschäftsführer Goetz Hoefer und Kay Siering berichten. Die Besetzung dieser neuen Produzenten-Positionen ist aktuell ebenfalls noch unklar. "Wir orientieren uns mit diesen Maßnahmen an den Gepflogenheiten des TV-Marktes und schaffen moderne und schlanke Strukturen, die uns bei der Neupositionierung von Spiegel TV als starkem Partner auf dem freien TV-Markt unterstützen. Selbstverständlich bleibt auch in dieser neuen Führungsstruktur die redaktionelle Unabhängigkeit unbedingt bewahrt: Die Redaktionen von Spiegel-TV-Eigenproduktionen werden auch zukünftig inhaltlich frei und unabhängig berichten", sagt Geschäftsführer Goetz Hoefer.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.