Quoten © DWDL
Das Problem ist noch nicht behoben

"Technische Probleme": TV-Quoten verzögern sich weiter

 

Aufgrund von technischen Problemen bei der GfK hat es am Mittwoch keine TV-Quoten gegeben. Inzwischen ist das Problem offenbar behoben, die Auslieferung verzögert sich aber. Im Lauf des Vormittags sollen die Daten nun aber nachgereicht werden.

von Timo Niemeier
30.01.2019 - 17:52 Uhr

Als vor einem Jahr die TV-Quoten eine ganze Woche lang ausblieben, war das ein riesengroßes Fiasko für alle an der Erhebung beteiligten Unternehmen und Personen. Sowohl GfK als auch AGF gaben kein gutes Bild ab. Seither läuft die Auslieferung der Daten mehr oder weniger problemlos, auch wenn es immer mal wieder zu kleineren Verzögerungen kommt. An diesem Mittwoch aber war das Problem größer. Wie groß, das ist derzeit noch nicht absehbar.

Schon um kurz vor 8:30 Uhr informierte media control die Quoten-beziehenden Unternehmen, also auch DWDL.de, dass sich die Bereitstellung der Daten verzögert. Normalerweise dauert es dann ein paar wenige Stunden, bis die Daten vorliegen. In diesem Fall gab es über Stunden hinweg aber gar keine Reaktion. Erst um kurz nach 15 Uhr teilte media control mit: Die Daten können heute überhaupt nicht mehr zur Verfügung gestellt werden. Man wolle sie "schnellstmöglich nachliefern".

Gegenüber DWDL.de sprechen die beiden AGF-Geschäftsführerinnen Anke Weber und Kerstin Niederauer-Kopf ebenfalls von technischen Problemen. Dabei geht es aber nicht um Messfehler, sondern um Probleme bei der Kommunikation. "Die Daten sind nach Auskunft der GfK da, aber es gibt ein Übertragungsproblem aus der Cloud heraus in die Produktionsstrecke der GfK." Ob die Daten am Donnerstag wieder problemlos kommen werden, ist derzeit noch unklar. "Das können wir jetzt noch nicht sagen. Die GfK arbeitet mit Hochdruck daran, den Fehler einzukreisen und zu beheben."

Der Ausfall erinnert an die Quoten-Panne von vor einem Jahr, auch damals gab es einen Übertragungsfehler zwischen Messgeräten und Marktforschungsinstitut. Ärgerlich ist die neuerliche Panne vor allem auch deshalb, weil die Organisation der Werbungtreibenden im Markenverband (OWM) im letzten Sommer auch die AGF hart angegangen ist. Die Werbekunden sprachen von "gravierende Pannen von beauftragten Dienstleistern, ungenügender Qualitätssicherung, Zuordnungsfehlern sowie die zu niedrigen Fallzahlen im AGF-Panel". Das war auch eine Reaktion auf den tagelangen Quotenausfall. Die neuerlichen Probleme sind Wasser auf die Mühlen der Kritiker von AGF und GfK.

Auch Weber und Niederauer-Kopf wissen, dass ein erneuter langer Ausfall dem Ansehen der TV-Daten allgemein aber auch der AGF im Speziellen schadet. "Selbstverständlich liegt unser Hauptinteresse darin, dem Markt diese wichtigen Daten so schnell wie möglich zur Verfügung zu stellen", sagen sie daher im Gespräch mit DWDL.de. "Wir haben der GfK die große Marktrelevanz der Daten erklärt und drängen darauf, dass das Problem schnellstmöglich behoben wird."

Update, 31.1., 8:35 Uhr: Inzwischen ist klar, dass es auch am Donnerstag zu Verzögerungen kommt. Ein Zeitpunkt, wann mit der Veröffentlichung von Quoten zu rechnen ist, konnte bislang nicht genannt werden.

Update, 31.1., 9:17 Uhr:  Media Control als beauftragter Dienstleister kündigt nun eine Veröffentlichung der Daten für Dienstag gegen 10 Uhr, für Mittwoch gegen 11:30 Uhr an. Im Nachgang werden wir das Wichtigste zusammenfassen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.