Im Labyrinth der Macht - Protokoll einer Regierungsbildung © SWR/Knut Muhsik
"Bester TV-Journalismus"

"Im Labyrinth der Macht": ARD-Doku erhält Goldene Kamera

 

Die ARD-Dokumentation "Im Labyrinth der Macht - Protokoll einer Regierungsbildung" von Stephan Lamby wird mit der Goldenen Kamera in der Kategorie Bester TV-Journalismus ausgezeichnet. Die Doku setzte sich gegen 16 andere Filme durch.

von Timo Niemeier
14.03.2019 - 13:09 Uhr

Wenn Ende März die Goldene Kamera in Berlin vergeben wird, darf sich auch Stephan Lamby über eine Auszeichnung freuen. Der Journalist und Produzent, der auch Geschäftsführer der Produktionsfirma Eco Media ist, bekommt für seine Dokumentation "Im Labyrinth der Macht - Protokoll einer Regierungsbildung" einen Preis in der Kategorie Bester TV-Journalismus. In der Doku hatte Lamby im vergangenen Jahr die komplizierte Regierungsbildung begleitet und sowohl Politiker als auch Journalisten vor der Kamera zu Wort kommen lassen.

Ausgewählt wurde Lambys Doku von den Chefredakteuren der zwölf Tageszeitungen der Funke Mediengruppe. Diese haben in geheimer Wahl aus 17 TV-Dokus und Reportagen ihren Favoriten ausgewählt. Im Ersten war "Im Labyrinth der Macht" erstmals im August 2018 zu sehen, damals schalteten 2,57 Millionen Menschen ein.

"Was zeichnet guten Journalismus aus? Für mich fußt er auf einer sorgfältigen Recherche, einer fundierten Analyse und ganz sicher auch auf der Gabe, im richtigen Moment die richtigen Fragen zu stellen. Genau diese Punkte sind es, die die mitreißende Dokumentation 'Im Labyrinth der Macht - Protokoll einer Regierungsbildung' von Stephan Lamby von der ersten bis zur letzten Minute auszeichnen", sagt Julia Becker, Aufsichtsratsvorsitzende von Funke. "Seine Dokumentation ist hintergründig, sie ordnet ein wichtiges politisches Geschehen ein, bleibt dabei wohl ausgewogen und berichtet in einer derart spannenden Erzählweise, dass es den Zuschauer in den Bann zieht. Bei seinen Recherchen ist Stephan Lamby dabei so nah dran und doch behält er den für einen Journalisten notwendigen Abstand, um unabhängig zu berichten. Kurzum: Seine Dokumentation ist eine journalistische Meisterleistung."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.