Schlager sucht Liebe © MG RTL D/Bernd-Michael Maurer
"Schlager sucht Liebe"

Beatrice Egli verkuppelt bald Schlagersänger bei RTL

 

Das im Sommer 2018 angekündigte RTL-Format "Schlager sucht Liebe" schafft es bald auf die Bildschirme. Die neue Kuppelsendung mit Beatrice Egli als Moderatorin ist ab Mitte Juni immer sonntags am Vorabend zu sehen.

von Timo Niemeier
21.05.2019 - 10:59 Uhr

"DSDS"-Gewinnerin Beatrice Egli präsentiert bald eine Kuppelsendung bei RTL. "Schlager sucht Liebe" heißt diese Sendung, die bereits im vergangenen Sommer angekündigt worden war (DWDL.de berichtete). Nun gibt es auch einen Starttermin: Die sechs Ausgaben der ersten Staffel werden ab dem 16. Juni immer sonntags um 19:05 Uhr zu sehen sein. In dieser Woche ist auf diesem Sendeplatz noch Martin Rütter mit seinem neuen Format "Die Welpen kommen" zu sehen. In der Woche darauf stellt Vera Int-Veen am Sonntagvorabend die neuen "Schwiegertochter gesucht"-Kandidaten vor.

In "Schlager sucht Liebe" begleitet RTL acht mehr oder weniger bekannte Schlagersänger bei der Partnersuche. Der bekannteste von ihnen ist Tim Toupet (Fliegerlied), der seine Karriere einst im "Big Brother"-Haus startete und heute vor allem mit Mallorca-Songs auftritt. Darüber hinaus nehmen auch Marion Möhlich alias Marry, Oliver Frank, Helmut Schierz (Hütten-Helmut), Denny Schulze (Denny Fabian), Gerda Gabriel sowie Tom und Andi von der Band Neon an der Sendung teil.

Die Schlagersänger haben sich aus mehreren Bewerbungen zwei potenzielle Partner/innen ausgesucht, die sie zu sich nach Hause einladen. Dort lernen sich die beiden dann kennen. Produziert wird das Format von Unique Media Entertainment.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.