MDR © MDR
Erst 2020

Zusammenschluss DREFA / MDR Werbung verzögert sich

 

Anfang 2017 kündigte der MDR an, seine bislang auf DREFA und MDR Werbung aufgeteilten kommerziellen Aktivitäten im Lauf des Jahres 2018 zu bündeln. Die Zusammenführung ist nach wie vor geplant, lässt aber noch auf sich warten.

von Uwe Mantel
03.06.2019 - 15:33 Uhr

MDR-Intendantin Karola Wille kündigte schon Anfang 2017 gegenüber dem MDR-Rundfunkrat an, dass man im Lauf des Jahres 2018 die kommerziellen Aktivitäten unter einem gemeinsamen Dach zusammenführen will. Bislang waren diese auf die DREFA Media Holding und die MDR Werbung verteilt, daraus soll ein Gemeinschaftsunternehmen entstehen, das wohl MDR Media heißen wird. Dieses solle dann "als umfassender Dienstleister des MDR die mediale Wertschöpfungskette nahezu vollständig abbilden", auch eine einheitliche Strategie sei so leichter umzusetzen, neue Geschäftsfelder einfacher zu erschließen und zudem Einsparpotential im Bereich der Verwaltung und Technik zu heben.

Inzwischen schreiben wir bekanntlich bereits das Jahr 2019 - bislang sind DREFA und MDR Werbung aber weiterhin als eigenständige Unternehmen am Markt unterwegs. Auf DWDL.de-Nachfrage heißt es beim MDR, dass die Zusammenführung noch immer geplant sei, im Projektverlauf habe man aber entschieden, die endgültige Zusammenlegung erst dann zu vollziehen, wenn auch die räumliche Zusammenführung in Erfurt stattfinden könne - und das sei voraussichtlich erst 2021 der Fall, weil erst dann die entsprechenden Räumlichkeiten zur Verfügung stehen. Die Fusion werde man in Vorbereitung dessen voraussichtlich 2020 umsetzen, sodass dann das erste komplette gemeinsame operative Geschäftsjahr 2021 ansteht.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.