Lutz Marmor © NDR/David Paprocki
Wechsel Anfang kommenden Jahres

Bericht: Knuth soll Marmor als NDR-Intendant ablösen

 

Der NDR wird aller Voraussicht nach im Januar einen neuen Intendanten bekommen. Lutz Marmor hätte nur für eine verkürzte weitere Amtszeit zur Verfügung gestanden, offenbar will der Verwaltungsrat aber einen anderen Kandidaten vorschlagen

von Uwe Mantel
12.06.2019 - 16:56 Uhr

Der seit 2008 amtierende NDR-Intendant Lutz Marmor wird voraussichtlich Anfang kommenden Jahres sein Amt abgeben. Seine zweite Amtszeit endet im Januar 2020. Der mittlerweile 65-Jährige hätte sich zwar nochmal eine verkürzte weitere Amtszeit von zwei bis drei Jahren vorstellen können, dazu wird es aber wohl nicht kommen. Er habe "Signale für einen anderen Personalvorschlag empfangen". Die Besetzung des Intendanten-Posten ist Sache der Gremien. Am kommenden Freitag wird der Verwaltungsrat dem Rundfunkrat einen Kandidaten vorschlagen.

Das "Hamburger Abendblatt" und die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" berichten unterdessen übereinstimmend, dass es sich bei diesem Kandidaten um Joachim Knuth handeln soll. Knuth ist seit 1985 für den NDR tätig, seit 2008 Hörfunkdirektor und wurde erst im Frühjahr zum stellvertretenden NDR-Intendanten gewählt als Nachfolger für Arno Beyer, der sich schon zum Ende dieses Monats in den Ruhestand verabschiedet. Ein Generationswechsel wäre die Wahl Knuths allerdings nicht - auch er ist bereits 60 Jahre alt. Einen "Übergangskandidaten" sehe man in Knuth trotzdem nicht, berictet die "HAZ" unter Berufung auf Gremienkreise.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.