Pennyworth © Starzplay
"Pennyworth"

Starzplay bringt Batman-Prequel nach Deutschland

 

Kurz bevor der US-amerikanische Sender Epix noch in diesem Monat mit "Pennyworth" Premiere feiert, wurde vom Streamingdienst Starzplay verkündet, dass das Batman-Prequel auch in Deutschland zu sehen sein wird.

von Kevin Hennings
11.07.2019 - 15:44 Uhr

Der Streamingdienst Starzplay hat sich weitreichende europäische Rechte an der Batman-Prequel-Serie "Pennyworth" gesichert, die am 28. Juli in den USA bei Epix Premiere feiern wird. Hierzulande steht Starzplay über Amazon Channels und Apple TV zur Verfügung. Einen genauen Termin für die Deutschland-Premiere gibt's noch nicht, im Herbst soll es aber soweit sein.

Die von Horizon Scripted Television ("Krypton") produzierte DC-Serie dreht sich um Alfred Pennyworth (Jack Bannon, "The Imitation Game"), der in den 60er-Jahren Teil der britischen Armee war und dieser den Rücken zukehrte. Er hat dort viel gelernt, musste jedoch einen Kameraden zu Grabe tragen und wollte diese Erfahrung nicht noch einmal machen. Sein Vater empfiehlt ihm daraufhin, eine Karriere als Hausdiener zu beginnen – mit 40 könne er nämlich schon Butler sein. Alfred zieht es jedoch in die Selbständigkeit: Als Sicherheitsfachmann in London will er seinen Lebensunterhalt verdienen.

Dabei macht er die Bekanntschaft der charmanten Esmé (Emma Corrin, "The Crown"), kann aber auch die Aufmerksamkeit des amerikanischen Industriellen Thomas Wayne (Ben Aldridge, "Our Girl") erregen, den späteren Vater von Bruce Wayne. Der hat ein akutes Sicherheitsproblem mit Terroristen, die "England zurückgewinnen" wollen. Jedenfalls ist ihnen Wayne ein Dorn im Auge, weswegen sie ihn aus dem Weg haben wollen. Als ihnen das während eines Anschlags misslingt, fällt ihr Augenmerk auf Alfred: Sie entführen Esmé, um Pennyworth dazu zu bringen, ihnen Wayne auszuliefern.

Die Pilotfolge zu "Pennyworth" wurde von Bruno Heller ("The Mentalist", "Rom") verfasst, der auch schon in der Mutterserie "Gotham" involviert war. Ebenfalls als Autor verantwortlich zeichnet sich der Emmy-nominierte Filmemacher Danny Cannon ("Training Day", "Nikita"). Als Regisseure konnten unter anderem Rob Bailey ("Whiskey Cavalier") und Bill Eagles ("12 Monkeys") gewonnen werden. 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.