Christoph Metzelder © Sky
Nach Berichten über Ermittlungen

ARD lässt Experten-Vertrag mit Christoph Metzelder ruhen

 

Nach Bekanntwerden der Ermittlungen gegen Christoph Metzelder wegen des Verdachts der Verbreitung von Kinderpornografie hat die ARD angekündigt, den gerade mit ihm geschlossenen Vertrag ruhen zu lassen. Er war gerade erst als Experte verpflichtet worden.

von Alexander Krei
04.09.2019 - 12:03 Uhr

Gerade erst hat die ARD den ehemaligen Fußball-Nationalspieler Christoph Metzelder als neuen Experten verpflichtet, da machte die Nachricht von den Ermittlungen gegen den 38-Jährigen die Runde. Am Dienstagabend berichtete die "Bild"-Zeitung über Ermittlungen gegen Metzelder wegen des Verdachts der Verbreitung von Kinderpornografie.

Metzelder selbst hat sich zu den Vorwürfen bislang nicht geäußert, doch die ARD zieht bereits erste Konsequenzen. "Wir lassen die Zusammenarbeit ruhen bis zur Klärung der Vorwürfe", teile ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky gegenüber "Bild" mit. In den vergangenen Jahren war Metzelder als Experte für den Pay-TV-Sender Sky tätig, künftig sollte er neben Thomas Broich für die ARD analysieren.

Ursprünglich war geplant, dass beide bis einschließlich zur Europameisterschaft im kommenden Jahr abwechselnd im Rahmen der Live-Übertragungen von Fußballspielen zum Einsatz kommen und das Geschehen auf dem Platz analysieren und einordnen. Metzelders Verpflichtung war erst im August bekannt geworden (DWDL.de berichtete).

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.