Lammek, Moser, Franckenstein © Bavaria Film / Christof Arnold
Gründer und Geschäftsführer geht

Bavaria-Urgestein Rolf Moser übergibt den Staffelstab

 

Rolf Moser, langjähriger Geschäftsführer und Gründer der Bavaria Media, scheidet Ende des Monats aus der Geschäftsführung des Unternehmens aus. Seine Nachfolge ist bereits geregelt: Seit 2016 wurde Marc Lammek auf die Aufgabe vorbereitet.

von Alexander Krei
12.09.2019 - 17:07 Uhr

Bei Bavaria Media geht eine Ära zu Ende: Rolf Moser, langjähriger Geschäftsführer und Gründer des Unternehmens, scheidet Ende September auf eigenen Wunsch aus der Geschäftsleitung aus. Weil sich die Bavaria schon länger auf die Übergabe des Staffelstabs vorbereitet hat, ist die Nachfolge bereits geregelt: Marc Lammek, der seit 2016 als Chief Operating Officer tätig ist und schon im Februar als weiterer Geschäftsführer berufen wurde, wird die Bavaria Media künftig mit dem weiteren Geschäftsführer Christian Franckenstein, CEO der Bavaria Film, führen.


"Mit Rolf Moser verlässt uns ein echtes Bavaria-Urgestein. Die überaus erfolgreiche Entwicklung der Bavaria Media ist zurückzuführen auf seine außerordentlichen Managementleistungen und seinen einmaligen Geschäftssinn", sagt Franckenstein. "Bei allem Erfolg ist Rolf Moser sich über all die Jahre als Mensch treu geblieben. Es gebührt ihm der höchste Respekt und ein herzlicher Dank für alles Geleistete. Marc und ich freuen uns sehr, dass uns Rolf nicht nur freundschaftlich, sondern als freier Medienanwalt und Geschäftsführer des Beteiligungsunternehmens Enterprises Sonor Musik GmbH auch geschäftlich weiterhin verbunden bleibt."

"Mein Nachfolger Marc Lammek hat bereits in den vergangenen drei Jahren hervorragende Führungsarbeit geleistet. Ich weiß die Bavaria Media bei ihm und Christian Franckenstein in allerbesten Händen", sagt Rolf Moser. Sein Nachfolger bedankte sich bei ihm für das Vertrauen. "Rolf hinterlässt ein gut bestelltes Haus", so Lammek. "Es ist mir eine große Freude, nun die Verantwortung dafür tragen zu dürfen. Dabei setze ich auch sehr auf das großartige Team der Bavaria Media. Packen wir’s an!"

Innerhalb von mehr als drei Jahrzehnten hat Rolf Moser die Bavaria Media und die vormalige Bavaria Sonor von einem Inhouse-Musikverlag zu einem Unternehmen für Rechtemanagement und -verwertung in den Geschäftsfeldern Film- und TV-Rechte, Musikverlag sowie Merchandising geführt. 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.