Jobst Benthues © RedSeven Entertainment
Dritter Standort in Deutschland

Redseven Entertainment eröffnet Büro in Berlin

 

Die Zukunft von Red Arrow Studios ist nach wie vor unklar, Redseven Entertainment expandiert unterdessen hierzulande. Die Produktionstochter der ProSiebenSat.1-Gruppe hat ein neues Büro in Berlin eröffnet.

von Timo Niemeier
23.09.2019 - 11:57 Uhr

Anfang des Monats hat DWDL.de exklusiv darüber berichtet, dass ProSiebenSat.1 Red Arrow Studios zum Verkauf stellt. Die Sendergruppe würde sich damit aus dem internationalen Produktionsgeschäft zurückziehen. In Deutschland wird man in diesem Bereich dafür weiter aktiv bleiben. Auch im Falle eines Verkaufs von Red Arrow soll Redseven Entertainment unter dem Dach von ProSiebenSat.1 bleiben. Nun hat die deutsche Produktionstochter des Medienkonzerns erst einmal ein Büro in Berlin eröffnet. 

Nach München und Köln ist es der dritte Standort für Redseven innerhalb Deutschlands. Konzentrieren will man sich in Berlin künftig auf die "Entwicklung und Produktion von Qualitätscontent für TV und Digital". Außerdem wolle man die Aktivitäten im Bereich Corporate TV vorantreiben. Eines der ersten Projekte des Berliner Büros ist die Produktion des International Music Awards (IMA). Der vom Axel Springer Media House Berlin und dem Rolling Stone Deutschland ins Leben gerufene Musikpreis ehrt erstmals Künstler mit gesellschaftlich relevanten Botschaften, die Bewusstsein für Themen wie Diversität, Demokratieverständnis und Nachhaltigkeit fördern. Die erste Verleihung des IMA findet am 22. November 2019 statt. 

Geleitet wird das Berliner Büro von Redseven Entertainment von Benedikt Nordmann, er war zuletzt als Head Of Comedy & Light Entertainment sowie Executive Producer bei ProSieben tätig und dabei für Formate wie "Das Duell um die Welt", "Late Night Berlin" und "jerks." verantwortlich.

Jobst Benthues, Vorsitzender der Geschäftsführung Redseven Entertainment, sagt: "Mit dem Büro in Berlin bekommen wir Zugang zu neuen Ideen und Netzwerken innerhalb der Berliner Kreativszene und können uns dort gleichzeitig als idealer Partner für alle Anbieter von Bewegtbild etablieren. Damit stellen wir uns noch breiter und flexibler auf – und das nicht nur räumlich, sondern vor allem inhaltlich: Die Kollegen konzentrieren sich neben unseren gewohnt hochwertigen Entertainment-, Docutainment- und Factual-Inhalten auch auf digitalen Content und bauen unsere Aktivitäten im Corporate-TV-Bereich weiter aus. Mit der Produktion des International Music Awards haben wir für Berlin bereits ein erstes digitales Projekt gewonnen."

Benedikt Nordmann ergänzt: "Hier an der Spree gibt es so viele innovative und kreative TV-Macher, mit denen wir jetzt viel besser und direkter zusammenarbeiten können. Es ist eine einzigartige Chance für mich, diesen Standort mit aufzubauen und Redseven nun auch in der Hauptstadt zu einer festen Produktionsgröße zu machen."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.