Lutz Marmor © NDR/David Paprocki
Jahresabrechnung genehmigt

NDR-Intendant Marmor sieht seinen Sender "auf Kurs"

 

Der NDR-Rundfunkrat hat die Jahresabrechnung 2018 genehmigt. Diese schließt mit einem positiven operativen Ergebnis von 3,8 Mio. Euro ab. Intendant Lutz Marmor sieht den Sender "auf Kurs", warnte aber vor "großen finanziellen Herausforderungen".

von Alexander Krei
28.09.2019 - 10:04 Uhr

Der NDR hat das Jahr 2018 mit einem positiven operativen Ergebnis von 3,8 Millionen Euro abgeschlossen. Dieser Überschuss liegt um 26,5 Millionen Euro über der Planung und steht dem NDR zur Deckung seiner Aufwendungen und zum Ausgleich des Erfolgsplans in der Beitragsperiode bis 2020 zur Verfügung. Die Verbesserung resultiert nach Angaben des Senders insbesondere aus der Entnahme der in den Jahren 2017 und 2018 gebildeten Rücklage aus Beitragsmehrerträgen. Diese diene der Finanzierung der Mehraufwendungen aus einem Vergleich mit den Kabelanbietern, die im Rundfunkbeitrag nicht enthalten sind.

Das handelsrechtliche Ergebnis beläuft sich auf einen Fehlbetrag von knapp 130,0 Millionen Euro, der über das Eigenkapital des NDR ausgeglichen wird. Von diesem Ergebnis seien jedoch Sondereffekte abzuziehen, die insbesondere die kalkulatorischen Altersversorgungsaufwendungen und die Beitragsrücklage betreffen, und die weder vom NDR beeinflussbar noch dem operativen Geschäft zuzuordnen sind, wie es in einer Mitteilung heißt. Letztlich lagen die Erträge um rund 3,6 Millionen Euro unter dem Plan, was vor allem auf geringere Beitragserträge zurückzuführen sei.

"Der NDR ist finanziell auf Kurs. Allerdings haben wir große finanzielle Herausforderungen vor uns", sagte NDR-Intendant Lutz Marmor. "Unser Haushalt ist zusätzlich belastet, weil wir im NDR von der Beitragsbefreiung der Zweitwohnungen aufgrund vieler Ferienwohnungen in Norddeutschland überproportional betroffen sind. Zudem muss der NDR wegen Asbestbelastungen in Lokstedt einen Neubau finanzieren. Die dafür notwendigen Entscheidungen haben die Gremien des NDR bereits getroffen."

Lob kam von der Rundfunkrats-Vorsitzenden Cornelia Nenz. Die Jahresabrechnung zeige, "dass der NDR seine Beitragsmittel verantwortungsvoll und effektiv einsetzt, um die Menschen im Norden mit informativen und unterhaltsamen Programmen zu versorgen", sagte sie und verwies auf den noch in diesem Jahr entstehenden Newsroom, der als neue Nachrichtenzentrale für die ARD und das crossmediale Nachrichtenkonzept des NDR dienen werde. Der Rundfunkrat hat der Jahresabrechnung zugestimmt. 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Creative Director (m/f/d) in München Sachbearbeiter Lizenzabrechnung (w/m/d) in Unterföhring bei München Studentische Aushilfe (m/w/d) Legal Affairs in Potsdam Studentische Aushilfe (w/m/d) im Bereich Office Management in Hürth bei Köln Content Manager (m/w/d) in München Volontär Online-Redaktion (m/w/d) in Berlin Lektor / Schlussredakteur in Teilzeit (m/w/d) in Berlin Produktionsleiter (m/w/d) in Köln Cutter/Editor (m/w/d) in Köln Redakteur / Reporter (m/w/d) in Mainz / Frankfurt am Main Produktionsassistenz (w/m/d) in Hamburg Produktionsassistenz (m/w/d) in München HR-Manager (m/w/d) in Hürth bei Köln Leitender Redakteur (m/w/d) Spendenmarathon (infoNetwork) in Köln Casting-Redakteur (w/m/d) Factual Entertainment (RTL STUDIOS) in Köln Geschäftsführung (m/w/d) in Potsdam Social Media Redakteur (m/w/d) – Schwerpunkt Bewegtbild in Berlin Video Editor / Cutter / Mediengestalter (m/w/d) - Festanstellung in Berlin Festangestellte EB-Kamera-Leute in 20h/Woche-Teilzeit (m/w/d) in Berlin Junior Redakteur (m/w/d) in Berlin Redakteur (m/w/d) Recherche und MAZ-Erstellung in Köln Producer Assistenz (w/m/d) NINJA WARRIOR GERMANY (RTL STUDIOS) in Köln License and Contracts Manager (m/w/d) in München Justiziar/in (m/w/d) in Köln Chef vom Dienst (m/w/d) Red Button / HBB TV (infoNetwork) in Köln Storyliner (w/m/d) für "Berlin - Tag & Nacht" in Hürth bei Köln Editor (w/m/d) für Storydepartment von "Berlin - Tag & Nacht" in Hürth bei Köln Chef vom Dienst (m/w/d) in München Redakteur (m/w/d) Sozialreportage und Dokusoap in München Praktikant (m/w/d) Redaktion Dokusoap und Reportage in München
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.