Media Impact © Springer
Hamburger Büro vor dem Aus?

Media Impact denkt offenbar an Standort-Schließungen

 

Das große Sparprogramm bei Axel Springer wird auch den Vermarkter Media Impact treffen. Konkret könnte die Hamburger Außenstelle des Unternehmens geschlossen werden. Ein Springer-Sprecher dementiert nicht.

von Timo Niemeier
08.10.2019 - 18:49 Uhr

Ende September hat Axel Springer ein umfassendes Spar- und Investitionsprogramm vorgestellt. Einsparen will man künftig auch bei Media Impact, dem Vermarkter, den man gemeinsam mit Funke betreibt. Wie genau die Änderungen hier aussehen, war bislang aber noch nicht bekannt. Nun berichtet allerdings "Meedia", dass der Vermarkter seine Außenstandorte auf den Prüfstand stellt. Das Hamburger Büro könnte demnach sogar geschlossen werden. 

"Meedia" beruft sich in seinem Artikel auf "Firmenkreise von Axel Springer". Betroffen von der Maßnahme wären 80 bis 100 Mitarbeiter, Teile dieser Stellen könnten demnach auf andere Standorte verteilt werden. Neben Hamburg agiert Media Impact auch in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München und Esslingen (Stuttgart).

Ein Sprecher von Springer will die Standortschließung gegenüber "Meedia" nicht bestätigen, dementiert sie aber auch nicht. Er sagt: "Wie wir am 30. September bekanntgegeben hatten, ist auch Media Impact Teil der geplanten Strukturanpassungen bei News Media National. Das schließt die Außenstandorte ebenso wie die zentral in Berlin organisierten Bereiche mit ein. Die Details werden jetzt erarbeitet. Wir möchten den Gesprächen mit Arbeitnehmervertretungen und Mitarbeitern nicht vorgreifen."

Springer will seine Kosten um rund 50 Millionen Euro senken, hat aber auch Investitionen in Höhe von 100 Millionen Euro versprochen (DWDL.de berichtete). Im Rahmen des Sparprogramms hat Springer auch seine Jahresprognose nach unten korrigiert. So erwartet man inzwischen einen stärkeren Umsatzrückgang bislang, und das EBITDA soll im mittleren zweistelligen Prozentbereich zurückgehen (zwischen 10 und 20 Prozent). Bisher war man von einem Rückgang im mittleren einstelligen Prozentbereich ausgegangen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.