Rampensau © TVNow/Florian Kolmer
"Crime-Dramedy"

"Rampensau": Vierte Vox-Serie startet noch 2019

 

Nachdem man mit eigenproduzierten Serien zuletzt keinen großen Erfolg mehr hatte, wagt Vox bald den nächsten Anlauf. In "Rampensau" geht es um eine junge Rebellin, die sich anpassen muss. Hinter der Serie stehen auch zwei "Club der roten Bänder"-Macher.

von Timo Niemeier
22.10.2019 - 10:24 Uhr

Vox hat den Start seiner vierten eigenproduzierten Serie angekündigt. "Rampensau" heißt diese und ist ab dem 20. November immer mittwochs ab 20:15 Uhr in Doppelfolgen beim Sender zu sehen. Zehn Folgen hat man von UFA Serial Drama produzieren lassen, kurz vor Weihnachten wird man also bereits alle Episoden gezeigt haben. Jeweils sieben Tage vor der TV-Ausstrahlung stehen die jeweiligen Folgen auch bei TVNow zum Abruf bereit. 

In "Rampensau" geht es um Shiri, gespielt von Jasna Fritzi Bauer ("Jerks", "Dogs of Berlin"). Die 30-Jährige wäre gerne eine Schauspielerin, doch ihre Karriere kommt nicht so recht in Gang, deshalb ist sie jetzt pleite. Als sie auf einem Gartenfest des Polizeichefs kellnert und ihr (Ex-)Freund mit 500 Ecstasy-Pillen festgenommen wird, endet ihre Pechsträhne auf der Polizeiwache. Dort erhält sie von den Beamten das Rollenangebot ihres Lebens: Shiri soll als Undercover-Ermittlerin in eine elitäre Schule eingeschleust werden und dort einen Dealer-Ring auffliegen lassen. Schafft sie es, kommt ihr Ex, Jonas, frei. Und weil sie immer noch sehr an ihm hängt, nimmt sie den Deal an. Vox bezeichnet die Serie als "Crime-Dramedy".

Die Serie basiert auf der israelischen Serie "Metumtemet" - und diese wiederum auf wahren Begebenheiten. Die israelische Hauptdarstellerin Bat Hen Sabag ist zugleich Autorin und Schöpferin der Serie. Geschrieben hat sie das Drehbuch, nachdem sie aufgrund ihres jungen Aussehens über Jahre lediglich Teenagerrollen angeboten bekam, die sie irgendwann nicht mehr spielen wollte. In der Serie greift Bat Hen tatsächlich Erlebtes auf: "Als ich 19 Jahre alt war, habe ich ein Angebot von der Polizei erhalten, undercover für sie zu arbeiten. Ich habe das Angebot abgelehnt. Aber seitdem ging mir diese Idee nicht mehr aus dem Kopf, was gewesen wäre, wenn ich auf das Angebot der Polizei eingegangen wäre."

Hinter der deutschen Adaption stehen mit Arne Nolting und Jan Martin Scharf zwei Autoren, die auch schon für "Club der roten Bänder" verantwortlich zeichneten. Die erste eigenproduzierte Vox-Serie war ein großer Erfolg für den Sender. Mit "Milk & Honey" und "Das Wichtigste im Leben" lief es 2018 und 2019 aber nicht so gut, nun also ein neuer Versuch in der Fiction. Zum Autorenteam gehört außerdem Valentina Brüning. Produzent ist Guido Reinhardt, als Producer agieren Katja Bäuerle und Eike Adler. Für die Regie verantwortlich zeichnen Dustin Loose, Christian Werner und Florian Knittel.

Im Anschluss an "Rampensau" wird Vox übrigens die neue spanische Serie "Perfect Life" ausstrahlen, über die DWDL.de im Sommer im Rahmen der Reihe "Made in Europe" berichtet hatte. Ab 22:10 Uhr ist die erste, achtteilige Staffel zu sehen. Genauso wie bei der Eigenproduktion setzt Vox auch hier auf zwei Episoden am Stück. Alle acht Folgen der ersten Staffel stehen ab dem 20. November zudem bei TVNow zum Abruf zur Verfügung.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Redaktionsassistenz (w/m/d) in Leipzig Redaktionsassistenz (m/w/d) in Köln 1. Aufnahmeleiter (m/w/d) in Köln 2. Aufnahmeleiter (m/w/d) in Köln Product Owner (m/w/d) New Digital Platforms (n-tv) in Köln Executive International Sales (m/f/d) in Baden (Schweiz) Gehobene Redakteurin (m/w/d) in Leipzig Manager Sendeplanung (w/m/d) in Oberhaching bei München Vertriebsassistent/Booker für Speaker freiberuflich (m/w/d) in Köln Produktionsleiter (m/w/d) in Oberhaching Contract Manager (m/w/d) in Teil- oder Vollzeit in Oberhaching bei München Gehobene Redakteurin (m/w/d) in Leipzig Produktionsleitung (m/w/d) in Berlin (Junior-)Redakteur/in in München Lektor / Schlussredakteur in Teilzeit (m/w/d) in Berlin Volontariat in der Newsredaktion in Berlin Creative Producer (m/w/d) in Ismaning bei München Entwicklungsredakteur-Konzeptioner (m/w/d) in Ismaning bei München Multimedia-Operator (w/m/d) in Köln Sales-Manager Digital (w/m/d) in München (Junior-)Redakteur/in Development (m/w/d) in München Assistent/in der Geschäftsführung und der Produzenten (m/w/w) in München Social-Media-Redakteur für stern TV (w/m/d) in Köln Produktionsassistenz / Aufnahmeleitung (m/w/d) in München Junior Redakteur (m/w/d) in Berlin Leitung Finanzen, Controlling & Administration (m/w/d) in München Redakteure (m/w/d) für ein Comedy-Format in Köln Redakteure / Rechercheure (w/m/d) für ein Primetime Format in Köln Redakteure (m/w/d) (RTL STUDIOS) in Köln Redakteur/Realisator (w/m/d) in NRW Junior Performance Marketing Manager (Voll- oder Teilzeit) in München
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus UK - präsentiert von ITV Studios Germany zum UK-Update Donnerstags: Die aktuellen Meldungen der Audio-Branche - präsentiert von Radio NRW. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.