Laura Karasek © ZDF/Klaus Weddig
Laura Karasek baut aus

ZDFneo: "Zart am Limit" bekommt neue Staffel und Podcast

 

ZDFneo spendiert seiner im Juli gestarteten Talkshow "Zart am Limit" mit Laura Karasek eine zweite Staffel. Obendrein gibt es außerdem einen eigenen Podcast, der zum gleichen Zeitpunkt an den Start geht.

von Kevin Hennings
19.11.2019 - 14:08 Uhr

Das "Sommerloch von ZDFneo" geht im Winter in die nächste Runde: Laura Karasek und ihre neue Talkshow "Zart am Limit" bekommt vom Spartensender grünes Licht für eine zweite Staffel. Bevor die gelernte Wirtschaftsjuristin und Autorin erneut das Fernsehgespräch suchen wird, ist sie jedoch zunächst auf einem anderem Medium vertreten: ZDFneo startet obendrein einen gleichnamigen Podcast, der ab Dienstag, den 21. Januar 2020 im wöchentlichen Rhytmus in der ZDFmediathek hochgeladen wird. Wann genau es mit der zweiten Staffel weitergeht, wurde bislang nicht bekanntgegeben. 

Der Podcast gibt Karasek die Möglichkeit, komplett ohne Zeitvorgabe zu talken. Wie die Show soll sich auch das Audioformat um Themen aus Karaseks Lebenswelt drehen, die ihre Generation beschäftigen: Liebe, Dating, Schönheit, Glück, Selbstverwirklichung, Job, Karriere, Torschlusspanik, Mobbing, Sexismus oder Nachhaltigkeit - die gesamte Bandbreite soll abgegrast werden. Generell geht es um den Alltag er 30- bis 40-Jährigen und das große Ganze, wie es der Sender formuliert. 

In der ersten Staffel hat die Moderatorin in insgesamt sechs Episoden allerhand Gäste empfangen. So startete die erste Folge mit Comedienne Tahnee Schaffarczyk, Schauspieler Dennis Moschitto und Rapper MC Bogy, die sie allesamt an ihre showeigene Bar lädt. Weitere Gäste waren unter anderem Entertainer Riccardo Simonetti, Comedian Donnie O' Sullivan oder Journalist Hubertus Koch. 

Karasek ist eines der Kinder des verstorbenen Literaturkritikers Hellmuth Karasek. Vor sieben Jahren veröffentlichte sie ihr Erstlingswerk, den Roman "Verspielte Jahre". Als Kolumnistin hat sie bereits für "Bild", "Focus", "Stern" und "Gala" geschrieben, eine Sammlung ihrer Kolumnen erschien unter dem Titel "Ja, die sind echt: Geschichten über Frauen und Männer". Daneben war sie auch schon für die Deutsche Bahn mit "’tschuldigung, sitzt hier schon jemand?" als Podcasterin tätig und ist regelmäßig im "ZDF-Fernsehgarten" zu Gast, um Lesetipps zu geben.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.