Tennis © Bill David Brooks (CC BY-SA 2.0)
Neuer Mannschaftswettbeweb

Mehr Tennis: Sky sichert sich Rechte an neuem ATP-Cup

 

Im Januar wird in Australien erstmals der ATP-Cup ausgetragen. Hierzulande werden die Live-Übertragungen bei Sky zu sehen sein. Der Pay-TV-Sender hat sich die exklusiven Rechte gesichert. Ausgewählte Spiele laufen aber auch im Free-TV.

von Alexander Krei
27.11.2019 - 13:48 Uhr

Sky hat sich die Übertragungsrechte am neuen ATP-Cup gesichert, der erstmals vom 3. bis 13. Januar in den australischen Städten Brisbane, Perth und Sydney ausgestragen wird. Hierzulande wird der Pay-TV-Sender die Rechte an dem Mannschaftswettbewerb exklusiv halten, zudem werden die Übertragungen auch in Österreich und der Schweiz zu sehen sein. Das geht aus einer entsprechenden Vereinbarung mit ATP Media hervor.

Alle Spiele mit deutscher Beteiligung sollen live und mit deutschem Kommentar gezeigt werden. Patrik Kühnen ist als Co-Kommentator während des gesamten Turniers mit dabei. Ausgewählte Spiele sollen zudem im Free-TV auf Sky Sport News HD zu sehen sein, wo auch eine Highlight-Berichterstattung geplant ist. Deutschland wird mit Alexander Zverev und Jan-Lennard Struff beim ATP-Cup an den Start gehen. Daneben sind unter anderem Novak Djokovic, Rafael Nadal und Dominic Thiem mit dabei.

"Es ist eine tolle Nachricht für unsere Kunden, dass wir uns jetzt die Rechte an einem weiteren Glanzlicht des Tennisjahres in der bundesligafreien Zeit sichern konnten", sagte Hans Gabbe, Senior Vice President Sports Rights & Commercialization Sky Deutschland. "Durch den Ausbau der Partnerschaft mit der ATP und ATP Media können wir den höchst attraktiven ATP-Cup übertragen und sind damit einmal mehr die Heimat der ATP Tour im deutschen Fernsehen."

Bis 2023 hält Sky außerdem noch die Rechte an zahlreichen Turnieren der ATP Tour. Neben den Nitto ATP Finals in London überträgt der Sender alle neun Turniere der ATP Masters 1000 sowie die meisten Turniere der ATP 500. Ab 2020 kommen außerdem ausgewählte Turniere der ATP 250 hinzu. Die Wimbledon-Rechte liegen zudem noch bis einschließlich 2022 bei Sky.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.