© DWDL © Mina Link
3. Geschäftsführer

Scharpen wechselt von Bantry Bay zu Network Movie

 

Lasse Scharpen, der zuletzt Produzent von Bantry Bay Productions war, wechselt zum 1. April zur ZDF Enterprises-Tochter Network Movie, für die er den Berliner Standort unter der Marke "Studio Zentral" aufbauen soll.

von Uwe Mantel
09.12.2019 - 11:53 Uhr

Lasse Scharpen wird zum 1. April neben Jutta Lieck-Klenke und Wolfgang Cimera zum weiteren Geschäftsführer der Network Movie Film- und Fernsehproduktion ernannt, einer Tochter von ZDF Enterprises. Scharpen war zuletzt Produzent bei Bantry Bay Productions und hat schon als solcher verschiedene Serien fürs ZDF produziert: "SOKO Potsdam", die funk-Serie "Druck" und das noch nicht veröffentlichte Format "Deutscher". Mit einer eigenen Produktionsfirma produzierte er zuvor auch schon diverse Kinofilme wie "Blind & Hässlich" und At Home" zusammen mit dem "Kleinen Fernsehspiel" des ZDF.

Bei Network Movie soll er nun den Standort Berlin aufbauen und dort neue fiktionale Produktionen für den nationalen wie auch internationalen Markt entwickeln. Dafür wird die Marke "Studio Zentral" geschaffen. Fred Burcksen, Sprecher der Geschäftsführung von ZDF Enterprises: "Wir freuen uns, dass wir Lasse Scharpen für diese herausfordernde Aufgabe gewinnen konnten.  Mit seinen beeindruckenden kreativen Kompetenzen ist er der ideale Mann für uns für den Aufbau von 'Studio Zentral'. Wir sind gespannt auf seine neuen Impulse in der Produktion qualitätsvoller und erfolgreicher Fiction."

Lasse Scharpen selbst sagt zu seiner neuen Aufgabe: "Unsere Branche ändert sich radikal und der Bedarf an Inhalten ist aktuell scheinbar endlos. Umso wichtiger ist Wahl des richtigen Zuhauses und Partners für die eigene Produktionen geworden. Da ich den öffentlich-rechtlichen Rundfunk für eine großartige Errungenschaft halte, freue ich mich sehr, die 'Studio Zentral' in Partnerschaft mit der ZDF Enterprises aufzubauen und zukünftig noch stärker relevante Filme und Serien zur Programmvielfalt des ZDF und anderer Sender und Plattformen beisteuern zu können."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.