Sky Ticket © Sky
Neue Streaming-Strategie

Sky Ticket wird für Sportfans günstiger als DAZN

 

Ab sofort bietet Sky Ticket seinen Kunden ein neues Sport-Ticket für rund zehn Euro an begibt sich somit in den Preiskampf mit DAZN. Einzige Einschränkung: Die Einzelspiele in der Bundesliga und Champions League sind nicht enthalten.

von Alexander Krei
13.12.2019 - 10:33 Uhr

Sky vollzieht einen Strategieschwenk bei der Preisgestaltung seines Streamingdienstes Sky Ticket. Wer bislang das sogenannte Sport-Ticket buchen wollte, musste dafür tief in die Tasche greifen - rund 30 Euro verlangte Sky pro Monat, um sämtliche Sportübertragungen sehen zu können. Ab sofort wird der Preis um satte zwei Drittel auf nur noch 9,99 Euro reduziert. Damit wird Sky Ticket sogar günstiger als DAZN.

Einzige Einschränkung: Das neue "Sport-Ticket" erhält bei Bundesliga und Champions League ausschließlich die Konferenzen. Wer die Einzelspiele sehen möchte, muss weiterhin zum "Supersport Monatsticket" greifen und den bisherigen Preis bezahlen. Attraktiv ist das neue Paket letztlich nicht zuletzt für diejenigen, die sich nicht so sehr für Fußball interessieren, denn sie erhalten außerdem Zugriff auf alle anderen Sport-Übertragungen von Sky, darunter die Formel 1, Tennis und Handball. Darüber hinaus sind aber auch der DFB-Pokal und die Premier League enthalten.

"Das Sportangebot auf Sky Ticket wird ab sofort so attraktiv wie nie zuvor. Kein anderer Anbieter bietet für diesen Preis ein monatlich kündbares Streaming-Produkt mit so hochklassigem Sport-Content an", sagt Jaceques Raynaud, Executive Vice President Sport & Advertising bei Sky Deutschland. Der neue Preis ist daher nicht zuletzt Ausdruck eines mit zunehmend harten Bandagen geführten Konkurrenzkampfs.

Wie lange das neue Angebot in dieser Form Bestand haben wird, bleibt ohnehin noch abzuwarten, schließlich ist gerade erst bekannt geworden, dass Sky nur noch eineinhalb Jahre lang die Rechte an der Champions League halten wird, nachdem Amazon und DAZN als Gewinner aus dem Rechte-Poker hervorgegangen sind. Über eine mögliche Sublizenzierung durch Sky ist bislang nichts bekannt. Offen ist auch, wie es mit der Bundesliga weitergeht. Hier steht die Ausschreibung der Rechte zu Jahresbeginn an.  


Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.