BR Logo © Bayerischer Rundfunk
Wirtschaftsplan genehmigt

BR spart bei Direktionen, Marketing und Produktionen

 

Der Bayerische Rundfunk erwartet für 2020 einen Fehlbetrag von mehr als 80 Millionen Euro. Damit die laufende Beitragsperiode ausgeglichen werden kann, müssen deutliche Sparmaßnahmen her - diese betreffen auch das Programm.

von Alexander Krei
13.12.2019 - 16:39 Uhr

Der Bayerische Rundfunk wird das Jahr 2020 voraussichtlich mit einem Fehlbetrag von 85,6 Millionen Euro abschließen. Das geht aus dem Wirtschaftsplan hervor, den der BR-Rundfunkrat am Freitag genehmigt hat. Den Erträgen in Höhe von 1,044 Milliarden Euro stehen Aufwendungen in Höhe von 1,129 Milliarden Euro gegenüber. 


Durch Sparmaßnahmen und Restmittel aus der sogenannten Beitragsrücklage könne der BR dennoch die aktuelle Beitragsperiode mit einem ausgeglichenen Ergebnis abschließen. Bei den Direktionen werden die Einzeletats für 2020 um rund 13 Millionen Euro abgesenkt. Dazu kommen weitere Maßnahmen durch Arbeitsverdichtungen und die Nutzung von Synergieeffekten. Darüber hinaus spart der BR auch beim Marketing und durch die Reduzierung von Eigen- und Auftragsproduktionen. 

Um die Lasten zu verteilen, will der öffentlich-rechtliche Sender weitere rund 16 Millionen Euro im laufenden Haushalt des Jahres 2019 einsparen, heißt es von Seiten des BR, der davon ausgeht, "dass der Spardruck weiter anhalten wird".

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.