taz wird zu kalle © taz
Sonderausgabe

Abschied des Geschäftsführers: Die "taz" wird zu "kalle"

 

Weil sich Mitgründer und Geschäftsführer Karl-Heinz Ruch nach mehr als 40 Jahren in den Ruhestand verabschiedet, erscheint an diesem Wochenende eine besondere "taz". Sie nennt sich "kalle" und beschäftigt sich auf über 30 Seiten mit Ruchs Leistung.

von Alexander Krei
14.12.2019 - 09:51 Uhr

Nach mehr als vier Jahrzehnten geht Karl-Heinz Ruch, Geschäftsführer und Mitbegründer der "taz", in den Ruhestand - und bekommt zum Abschied eine besondere Ausgabe der Zeitung mit auf den Weg. Die "taz am Wochenende" trägt in dieser Woche den Namen "kalle" und enthält auf 32 Seiten Texte und Bilder mit Bezug zu ihm. Sie ist in die vier Kapitel Verleger, Arbeitswelt, Architektur und Umland gegliedert.


Die taz habe Ruch in 41 Jahren nichts geschenkt, schreibt taz-Chefredakteur Georg Löwisch im Editorial. "Jetzt bekommt er das, was uns am kostbarsten ist. Unsere Zeitung. Heute drucken wir Kalle." Neben "taz"-Redakteurinnen und -Redakteuren schreiben auch viele ehemalige "taz"-Kollegen, darunter Deniz Yücel und Volker Weidermann. Dazu kommen ehemalige Chefredakteurinnen und Chefredakteure wie Arno LuikMichael Sontheimer,  Bascha MikaInes PohlMichael RediskeElke SchmitterKlaudia Wick und Arno Widmann, die sich im Blatt von Ruch verabschieden. Auch Springer-Chef Mathias Döpfner und "Tagesspiegel"-Herausgeber Sebastian Turner verfassten Texte.

Karl-Heinz Ruch gehörte 1978 zu den Gründern der überregionalen Zeitung. Unter ihm als Geschäftsführer wurde die taz eine Genossenschaft mit heute mehr als 19.000 Mitgliedern. Zuletzt entwarf er das "Szenario 2022", das es zum Ziel hat, nicht mehr auf die werktäglich gedruckte Zeitung angewiesen zu sein. Das Blatt leidet unter einen sinkenden Auflage und will in Zukunft verstärkt auf die Wochenendausgabe, die App und das freiwillige Bezahlmodell setzen.

Unklar ist bislang die Frage, wer die Ruchs Nachfolge antreten wird. Geschäftsführer der "taz" sind derzeit Andreas Bull und Andreas Marggraf. Ein drittes Mitglied der Geschäftsführung wird derzeit per öffentlicher Ausschreibung gesucht.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.