Sky Media © Sky Media
Überraschung

Sky verzichtet auf Programmvorstellung bei Screenforce Days

 

Wenn im kommenden Juni in Köln erneut die Screenforce Days stattfinden, wird Sky Media auf eine eigene Vorstellung des Programms verzichten. Das hat das Unternehmen, das vor wichtigen Monaten steht, jetzt bestätigt.

von Timo Niemeier
18.01.2020 - 11:41 Uhr

Seit 2017 stellen die meisten größten TV-Vermarkter ihre Programme gebündelt bei den Screenforce Days vor. Nicht dabei ist das ZDF Werbefernsehen, das wird sich wohl auch in diesem Jahr nicht ändern. 2020 wird allerdings auch ein weiterer Vermarkter auf der Bühne in Köln fehlen: Sky Media. Das Unternehmen wird in diesem Jahr nicht sein Portfolio bei den Screenforce Days vorstellen. 

Gegenüber den Kollegen von "New Business" hat eine Sky-Sprecherin den Schritt bestätigt. "Sky Media wird auch in 2020 als Gesellschafter an den Screenforce Days teilnehmen, ein eigenes Screening wird es in diesem Jahr nicht geben", heißt es demnach. Aus dem Gesellschafterkreis, zu dem auch SevenOne Media, Ad Alliance, AS&S, El Cartel Media, Discovery, Sport1, Visoon, Disney Media Sales & Partnerships, ServusTV sowie die österreichische AGTT und die schweizerische AGFS gehören, wird man also nicht austreten. Man sei nach wie vor "überzeugter Gesellschafter". 

Statt einer großen Programmvorstellung bei den Screenforce Days will Sky künftig neue Formate für Werbekunden und Vertreter von Mediaagenturen entwickeln, um ihnen die eigenen Inhalte und Werbemöglichkeiten näher zu bringen. Wie genau das aussehen wird, ist derzeit aber noch nicht bekannt. Auf DWDL.de-Anfrage heißt es: "Wir möchten unsere Kapazitäten und Ressourcen in den kommenden Monaten auf andere Dinge fokussieren und setzen auf einen persönlichen Austausch bei kleineren, eigenen Veranstaltungen. Dies gibt uns die Möglichkeit, unser vielfältiges und umfangreiches Portfolio auf ideale Weise zu präsentieren."

Kleinere Vermarkter, wie Sky Media einer ist, stehen seit dem Neustart der Screenforce Days 2017 etwas im Schatten der großen Vermarkter. So erhielten SevenOne Media und IP Deutschland bzw. die Ad Alliance im vergangenen Jahr jeweils rund eineinhalb Stunden zu Vorstellung ihres Portfolios. Nachmittags müssen sich jeweils vier Vermarkter einen Slot von knapp zwei Stunden teilen. In diesem Jahr finden die Screenforce am 3. und 4. Juni statt. Das Motto lautet dann: "Broadcast, Streaming und Multichannel: What's next?"

Die kommenden Monate werden für Sky aber auch ohne die Vorbereitung einer Screenforce-Programmvorstellung sehr wichtig. So steht nämlich die Ausschreibung des Bundesliga-Rechte für die kommenden Jahre an. Es wird davon ausgegangen, dass Sky alles dafür tun wird, um einen großen Teil der Rechte zu halten. Zuletzt verlor man die Rechte an der Champions League ab 2021 an DAZN und Amazon (DWDL.de berichtete). Doch auch bei der Bundesliga erwartet den Pay-TV-Sender eine Vielzahl an Konkurrenten. Sollte auch die Bundesliga verloren gehen, würde man sich bei den Screenforce Days einen voraussichtlich unangenehmen Auftritt ersparen. 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Praktikum Onlinemarketing SEO (RTL interactive) in Köln Audio Sales-Manager (m/w/d) in Leipzig Praktikum Data & Audience Intelligence in Köln Redakteur/Reporter (m/w/d) Investigativer Journalismus & Dokumentationen (infoNetwork) in Köln Praktikum Redaktion "Extra" ab März 2020 (infoNetwork) in Köln Redakteur / Reporter (m/w/d) in Mainz / Frankfurt am Main Produktionsassistenz (w/m/d) in Hamburg Produktionsassistenz (m/w/d) in München HR-Manager (m/w/d) in Hürth bei Köln Leitender Redakteur (m/w/d) Spendenmarathon (infoNetwork) in Köln Casting-Redakteur (w/m/d) Factual Entertainment (RTL STUDIOS) in Köln Geschäftsführung (m/w/d) in Potsdam Social Media Redakteur (m/w/d) – Schwerpunkt Bewegtbild in Berlin Video Editor / Cutter / Mediengestalter (m/w/d) - Festanstellung in Berlin Festangestellte EB-Kamera-Leute in 20h/Woche-Teilzeit (m/w/d) in Berlin Junior Redakteur (m/w/d) in Berlin Redakteur (m/w/d) Recherche und MAZ-Erstellung in Köln Producer Assistenz (w/m/d) NINJA WARRIOR GERMANY (RTL STUDIOS) in Köln License and Contracts Manager (m/w/d) in München Justiziar/in (m/w/d) in Köln Chef vom Dienst (m/w/d) Red Button / HBB TV (infoNetwork) in Köln Storyliner (w/m/d) für "Berlin - Tag & Nacht" in Hürth bei Köln Editor (w/m/d) für Storydepartment von "Berlin - Tag & Nacht" in Hürth bei Köln Chef vom Dienst (m/w/d) in München Redakteur (m/w/d) Sozialreportage und Dokusoap in München Praktikant (m/w/d) Redaktion Dokusoap und Reportage in München Sachbearbeiter Lizenzabrechnung (w/m/d) in Unterföhring bei München Volontär Online-Redaktion (m/w/d) in Berlin Lektor / Schlussredakteur in Teilzeit (m/w/d) in Berlin Producer*in in Hamburg Assistenz der Head of Entertainment (w/m/d) in Köln Cutter (m/w/d) in Köln
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.