Screenforce Days © Screenforce
Branchentreff in Köln

Termin für die Screenforce Days 2020 steht fest

 

Anfang Juni finden die Screenforce Days in Köln statt, Geschäftsführer Martin Krapf hat nun erläutert, worum es bei dem Event gehen soll. Weil kurz nach den Screenforce Days der Deutsche Fernsehpreis stattfindet, ist Köln dann eine Woche lang Mittelpunkt der Branche.

von Timo Niemeier
23.01.2020 - 14:57 Uhr

Köln wird im Juni für eine Woche lang der Mittelpunkt der deutschen Fernsehbranche. Am 3. und 4. Juni finden zunächst die Screenforce Days in den MMC Studios statt. Im Mittelpunkt stehen dann wieder die Screenings der Vermarkter, wobei Sky Media in diesem Jahr nicht mehr mit einer eigenen Programmvorstellung dabei sein wird (DWDL.de berichtete). Darüber hinaus stehen auch wieder Talkrunden und Fachvorträge auf dem Programm. 

Das Motto der diesjährigen Screenforce Days lautet "Broadcast, Streaming, Multichannel: What´s next?". Screenforce-Geschäftsführer Martin Krapf erklärt dazu: "Mit dem Motto wollen wir unterstreichen, dass es in diesem Jahr mehr denn je darum geht, neben der ganzen Vielfalt unserer Programme und Inhalte auch die Vielfalt der Verbreitungswege und Nutzungsformen zu präsentieren – von Broadcast über Streaming und Mediatheken bis zu Social Media und allen anderen digitalen Touchpoints. Wir müssen mit unseren Inhalten überall da sein, wo unsere Zielgruppen sind."

Doch die Screenforce Days sind Anfang Juni nicht die einzige Veranstaltung, die TV-Macher nach Köln locken wird. Am 6. Juni wird nämlich auch der Deutsche Fernsehpreis - ebenfalls im Coloneum - verliehen. Für die diesjährige Verleihung ist ein großer Neustart angekündigt. So wird der Fernsehpreis erstmals wieder seit Jahren als große Live-Show am Samstagabend über die Bühne gehen und bei RTL ausgestrahlt. Neu ist auch die Produktionsfirma: Riverside Entertainment, eine Tochter von Studio Hamburg, übernimmt die Produktion von Kimmig Entertainment. Darüber hinaus soll erstmals auch das "beste Streaming-Programm" gesucht werden. 

"Es gibt ein gemeinsames Interesse der ganzen Branche, dass wir uns hinsichtlich der Anerkennungskultur für Spitzenleistungen im deutschen Fernsehen nochmal deutlich steigern", sagte Wolf Bauer, Jury-Präsident des Deutschen Fernsehpreises, im vergangenen Jahr im DWDL.de-Interview. Und weiter: "Die Zuschauer geben uns jeden Tag vier Stunden ihrer Aufmerksamkeit und damit die Legitimation unserer Arbeit. Sie sind die wichtigsten Juroren, möchte ich sagen. Zumindest entscheidet das Publikum noch vor jeder Jury darüber, ob ein Programm ankommt oder nicht. Nie wurde so viel über ein immer vielfältiger werdendes Angebot an Fernsehen im weitesten Sinne gesprochen, egal ob über die großen fiktionalen Erzählungen, Unterhaltungsformate oder relevanten Informationssendungen und da wollen wir die Debatte des Publikums mit einer großen live übertragenen Verleihung spiegeln."

 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Vorpraktikanten mit Opt. auf Ausbildung Kaufmann/-frau für audiovisuelle Medien (m/w/d) in Frankfurt, Hamburg Vorpraktikanten mit Opt. auf Ausbildung Mediengestalter/-in Bild und Ton (m/w/d) in Hamburg Vorpraktikanten mit Opt. auf Ausbildung Mediengestalter/-in Bild und Ton (m/w/d) in Frankfurt, München Vorpraktikanten mit Opt. auf Ausbildung Mediengestalter/-in Bild und Ton (m/w/d) in Düsseldorf Vorpraktikanten mit Opt. auf Ausbildung IT-Systemelektroniker/-in (m/w/d) in München, Frankfurt HR-Manager (m/w/d) in Hürth bei Köln Leitender Redakteur (m/w/d) Spendenmarathon (infoNetwork) in Köln Casting-Redakteur (w/m/d) Factual Entertainment (RTL STUDIOS) in Köln Geschäftsführung (m/w/d) in Potsdam Social Media Redakteur (m/w/d) – Schwerpunkt Bewegtbild in Berlin Video Editor / Cutter / Mediengestalter (m/w/d) - Festanstellung in Berlin Festangestellte EB-Kamera-Leute in 20h/Woche-Teilzeit (m/w/d) in Berlin Junior Redakteur (m/w/d) in Berlin Redakteur (m/w/d) Recherche und MAZ-Erstellung in Köln Producer Assistenz (w/m/d) NINJA WARRIOR GERMANY (RTL STUDIOS) in Köln License and Contracts Manager (m/w/d) in München Justiziar/in (m/w/d) in Köln Chef vom Dienst (m/w/d) Red Button / HBB TV (infoNetwork) in Köln Storyliner (w/m/d) für "Berlin - Tag & Nacht" in Hürth bei Köln Editor (w/m/d) für Storydepartment von "Berlin - Tag & Nacht" in Hürth bei Köln Chef vom Dienst (m/w/d) in München Redakteur (m/w/d) Sozialreportage und Dokusoap in München Praktikant (m/w/d) Redaktion Dokusoap und Reportage in München Sachbearbeiter Lizenzabrechnung (w/m/d) in Unterföhring bei München Volontär Online-Redaktion (m/w/d) in Berlin Lektor / Schlussredakteur in Teilzeit (m/w/d) in Berlin Producer*in in Hamburg Assistenz der Head of Entertainment (w/m/d) in Köln Cutter (m/w/d) in Köln CvD/Chef vom Dienst/ Planung (m/w/d) in München Data & Contract Manager (w/m/d) in München
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 5 + 9 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.