Dirty Dancing © VOX/Vestron Pictures
Gegen "Star Wars"

"Dirty Dancing" statt Katastrophe: RTL sagt "Inferno" ab

 

RTL hat sein Film-Programm für den kommenden Sonntag geändert: Anstelle des Katastrophenfilms "Inferno" zeigt der Kölner Sender mit "Dirty Dancing" einen echten Klassiker. Das Gegenprogramm hat es allerdings in sich.

von Alexander Krei
16.03.2020 - 20:41 Uhr

Schlechte Nachrichten gibt es derzeit zuhauf - da muss nicht auch noch ein Katastrophenfilm in der Primetime laufen. Das zumindest wird man sich womöglich bei RTL gedacht haben. Kurzfristig hat der Kölner Sender entschieden, sein Programm am kommenden Wochenende zu ändern und den Spielfilm "Inferno" zu streichen. 

Anstelle des US-Thrillers mit dem derzeit in Quarantäne befindlichen Tom Hanks in der Hauptrolle, der auf dem gleichnamigen Bestseller von Dan Brown basiert, setzt RTL stattdessen am Sonntag um 20:15 Uhr auf einen echten Klassiker: Zu sehen gibt es nämlich "Dirty Dancing". Im Anschluss geht's wie geplant mit "James Bond 007 - Ein Quantum Trost" weiter.

Die Konkurrenz hat es am Sonntagabend durchaus in sich: Neben dem gewohnten Krimi-Gegenprogramm schickt ProSieben zunächst die erste Folge der neuen "Star Wars"-Serie "The Mandalorian" ins Rennen, ehe die Free-TV-Premiere von "Star Wars: Die letzten Jedi" folgt.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.