Maybrit Illner © ZDF/Jule Roehr
ZDF ändert sein Programm

Erneute Sondersendung mit Illner, "Mirage" muss warten

 

Am Sonntagabend wird Maybrit Illner mit einer weiteren Sondersendung ihres ZDF-Talks zu sehen sein. Im Vorfeld verlängert der Sender das "heute-journal", zudem muss die neue Serie "Mirage - Gefährliche Lügen" vorerst auf die Ausstrahlung warten.

von Alexander Krei
22.03.2020 - 12:55 Uhr

In der Corona-Krise geht Maybrit Illner mit ihrer ZDF-Talkshow so oft auf Sendung wie noch nie: Nachdem der Sender neben der regulären Donnerstags-Ausgabe bereits am vergangenen Dienstag eine Sondersendung ins Programm nahm, wird Illner auch am Sonntagabend wieder im Rahmen eines Corona-Specials die Fragen stellen. Zu sehen gibt es "Maybrit Illner" um 22:35 Uhr.


Die Sendung überschneidet sich damit um einige Minuten mit der ARD-Talkshow "Anne Will". Während Will unter anderem Bayerns Ministerpräsidenten Markus Söder und den Kanzleramtschef Helge Braun begrüßt, spricht Illner unter anderem mit Bundesfinanzminister Olaf Scholz und dem nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet. Aus der Corona-Quarantäne ist außerdem Moderator Johannes B. Kerner zugeschaltet.

Im Anschluss an die "heute"-Nachrichten wird das ZDF um 19:15 Uhr bereits anstelle von "Berlin direkt" ein "ZDFspezial" mit Theo Koll ins Programm nehmen. "Terra X" und der "Herzkino"-Film "Inga Lindström: Liebe verjährt nicht" beginnen jeweils zehn Minuten später als bisher. Das "heute-journal" startet im Gegenzug um 21:55 Uhr und wird zudem auf eine Sendezeit von 40 Minuten verlängert.

Der eigentlich für den späten Sonntagabend geplante Serien-Neustart "Mirage - Gefährliche Lügen" wird vorerst auf unbestimmte Zeit verschoben. Für den kommenden Sonntag hat das ZDF schon mal eine Wiederholung von "Inspector Barnaby" angekündigt. Im Zuge der Corona-Krise spart sich der Sender zudem in den beiden Wochen die Film-Premieren am Montagabend und zeigt stattdessen Wiederholungen. 

"Wir passen unser Programm täglich an die Ereignislage an", heißt es dazu auf DWDL.de-Nachfrage vielsagend aus Mainz. Gut möglich, dass das ZDF mit seinen Erstausstrahlungen etwas haushalten will, weil die Produktion vieler Projekte aktuell nicht aufrechterhalten werden kann.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.