ProSieben © ProSieben
Liveshow am Freitagabend

Gegen "Let's Dance": ProSieben zeigt "Wohnzimmer-Festival"

 

ProSieben hat für Freitag eine große Live-Sendung angekündigt, bei der man nationale und internationale Musikstars zusammenbringt. Gemeinsam spielen diese ein "Wohnzimmer-Festival" für die Zuschauer, die zu Hause bleiben müssen.

von Timo Niemeier
25.03.2020 - 17:14 Uhr

Normalerweise setzt ProSieben am Freitagabend auf Filme - in dieser Woche wird das anders sein. Im Zuge der vielen Corona-Programmänderungen wird man ab 20:15 Uhr live auf Sendung gehen und ein "Wohnzimmer-Festival" auf die Beine stellen. Dafür hat man einige Musiker an Land gezogen, die den Zuschauern Musik nach Hause bringen sollen. Zugesagt haben bereits unter anderem Dua Lipa, Mando Diao, Scooter, Ava Max, Johannes Oerding, Josh Groban, The BossHoss, Patricia Kelly, Roachford, Tom Gregory, Rea Garvey, Yvonne Catterfeld, Mark Forster, Nico Santos, Thees Uhlmann und Giovanni Zarrella.

Moderiert wird die Show von Steven Gätjen und Joko Winterscheidt. Sie begrüßen die nationalen und internationalen Künstler - die werden aber natürlich nicht live im Studio sein, sondern sich, wie in diesen Tagen üblich, via Livestream in die Sendung einklinken. Produziert wird "Das große ProSieben Wohnzimmer-Festival" von RedSeven Entertainment. Nach derzeitigen Planungen läuft die Sendung bis kurz nach Mitternacht und überschneidet sich damit vollständig mit "Let’s Dance", das ausnahmsweise um 21:15 Uhr beginnt. 

Das Show-Duell dürfte spannend werden, in jedem Fall beweist ProSieben mit der Programmierung Mut. Die RTL-Tanzshow war in den vergangenen Wochen in der Zielgruppe extrem stark unterwegs. ProSieben-Chef Daniel Rosemann sagt: "Musik verbindet. Immer. Und in diesen Zeiten besonders. Wir wollen unseren Zuschauern das Zuhausebleiben leichter machen. Ich bedanke mich bei allen Künstlern, die spontan zugesagt haben, auf dass wir dieses einzigartige Wohnzimmer-Festival feiern können." 

Das Wohnzimmer-Konzert ist nicht die einzige Sondersendung, die ProSieben anlässlich der Corona-Krise ins Programm genommen hat. Bereits am heutigen Mittwoch zeigt man um 20:15 Uhr "ProSieben Live. Deutschland fragt zu Corona". Darin geht es nicht um Unterhaltung, sondern um Informationen. Stefan Gödde moderiert die zweistündige Live-Sendung. Und auch Vox setzt am Mittwoch auf eine Live-Sendung zum Thema Corona. In "Live aus der Forster Straße" begrüßt Mark Forster andere Künstler und musiziert mit ihnen - hier kann sich ProSieben gegebenenfalls schon einmal anschauen, wie man eine spontane Live-Musikshow umsetzt. 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.