Kitsch oder Kasse? © TVNOW / Wischmeyer/Friese
Kitsch, Kasse, Corona-Krise

RTL & Banijay sprechen über Pause für neue Geissen-Show

 

Nach mehreren Aufzeichnungen ohne Studio-Publikum liegt die Produktion der neuen RTL-Show "Kitsch oder Kasse?" mit Oliver Geissen möglicherweise auf Eis. Geissens Daytime-Kollege Marco Schreyl schiebt unterdessen vorerst weiter Sonderschichten.

von Alexander Krei
29.03.2020 - 12:42 Uhr

Kein Studio-Publikum, Dreharbeiten unter erschwerten Bedingungen - es sind gewiss keine einfachen Zeiten für Produzenten. Die Corona-Krise hat nun auch Auswirkungen auf das Nachmittagsprogramm von RTL. Nach Informationen des Medienmagazins DWDL.de wollen sich RTL und die Produktionsfirma Banijay Productions Germany in den nächsten Tagen darauf verständigen, die Produktion des neuen Raritäten-Quiz "Kitsch oder Kasse?" vorerst pausieren zu lassen.

In den Gesprächen soll es darum gehen, wie und wann das Projekt weter fortgesetzt wird. "Grundsätzlich möchten wir unsere Formate schützen und dem Zuschauer bestmögliche und gleichbleibende Qualität liefern. Deshalb lassen wir Formate, die atmosphärisch sehr vom Publikum leben, pausieren", erklärte RTL-Sprecher Claus Richter. Die aktuelle Ausstrahlung sei von dem Schritt jedoch noch nicht betroffen.

In den vergangenen Tagen waren bereits mehrere Folgen von "Kitsch oder Kasse?" ohne Studio-Publikum produziert worden, doch die fehlende Stimmung im Studio, aber auch Einschränkungen beim Kontakt zwischen Moderator Oliver Geissen, den Experten und den Kandidaten erschwerten die Produktion, sodass nun ein möglicher Produktionsstopp im Gespräch ist. Unklar ist, wann der Dreh wieder aufgenommen werden kann - eine Frage, die sich derzeit vielerorts stellt.

"Kitsch oder Kasse?" ist einer von drei Neustarts, die seit Februar in der RTL-Daytime laufen. Die neue Kochshow "Hensslers Countdown" pausiert im Zuge der Corona-Krise bereits seit mehreren Wochen. Im Gegenzug wurde die Sendezeit des neuen Talks mit Marco Schreyl auf 90 Minuten ausgeweitet. Auch in den kommenden Tagen wird Schreyl wieder mit verlängerter Sendezeit live im Programm des Kölner Senders zu sehen sein.

Hinweis: Im ursprünglichen Bericht hieß es, dass die Produktion bereits unterbrochen worden ist. Tatsächlich finden aktuell Gespräche zwischen Sender und Produktionsfirma darüber statt. Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.