Krass Schule Vierte Staffel © RTLZWEI
Dreharbeiten pausieren

RTLzwei schickt "Krass Schule" in die Corona-Pause

 

Während von "Köln 50667" und "Berlin - Tag & Nacht" derzeit wieder neue Folgen entstehen, liegt die Produktion der RTLzwei-Soap "Krass Schule" vorerst auf Eis. Man wolle das Tempo der Dreharbeiten der aktuellen Situation anpassen, heißt es.

von Alexander Krei
01.04.2020 - 09:45 Uhr

Deutschlandlandweit sind die Schulen inzwischen geschlossen - und auch bei RTLzwei findet schon bald kein Unterricht mehr statt. Wie der Sender gegenüber dem Medienmagazin DWDL.de bestätigte, werden die Dreharbeiten für die Dailysoap "Krass Schule - Die jungen Lehrer" wegen der Ausbreitung der Corona-Pandemie unterbrochen. Im Fernsehen wird die vorerst letzte Folge bereits an diesem Freitag zu sehen sein. Was stattdessen auf dem Sendeplatz um 17:05 Uhr laufen wird, steht noch nicht fest.

"Für RTLzwei hat in diesen Tagen und Wochen die Gesundheit seiner Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und aller Menschen in unserem Land höchste Priorität. Das ist der Hintergrund, vor dem wir versuchen, unsere Arbeit so gut wie möglich weiterzumachen", sagte ein Sendersprecher. "Jede Produktion hat ihre eigenen Bedingungen und Erfordernisse. Daran entscheiden wir täglich neu, ob eine gegebenenfalls eingeschränkte Weiterarbeit möglich oder eine Unterbrechung geboten ist."

Im Falle von "Krass Schule" habe man sich dazu entschieden, im Frühjahr zu pausieren, "um das Tempo der Dreharbeiten an die aktuelle Situation anzupassen", wie heißt. "Wir hoffen für die RTLzwei-Familie, unsere Zuschauer und alle Menschen, dass der Corona-Virus eine Episode ist, die wir durch Zusammenhalt und verantwortungsvolles Handeln bald hinter uns lassen können." Produziert wird "Krass Schule" von Redseven Entertainment zusammen mit La Paloma.

Im Falle der beiden RTLzwei-Soaps "Köln 50667" und "Berlin - Tag & Nacht" hat Filmpool Entertainment dagegen vor wenigen Tagen die Produktion unter hohen Sicherheitsvorkehrungen wieder aufgenommen (DWDL.de berichtete). Die Rede ist von einem "weitestgehend kontaktlosen Drehen".

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 plus 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.