Promi Big Brother © Sat.1
Reality im Spätsommer

Länger als bislang: Sat.1 baut "Promi Big Brother" aus

 

Die nächste Staffel "Promis unter Palmen" kommt erst 2021, aber Sat.1 erhöht trotzdem die Dosis Reality-TV und geht im achten Jahr von "Promi Big Brother" länger on air als bislang, wie Geschäftsführer Kaspar Pflüger gegenüber DWDL.de bestätigt.

von Thomas Lückerath
16.06.2020 - 11:00 Uhr

Mit dem erklärten Ziel, lauter zu werden, hat Sat.1 in den letzten Jahren stärker als zuvor auf das gefragte Genre der Reality-Sendungen gesetzt - und das wird sich auch in der kommenden Saison fortsetzen, wie Geschäftsführer Kaspar Pflüger im großen DWDL.de-Interview zur kommenden TV-Saison (ab heute Nachmittag bei DWDL) erklärt. Bekannt war bereits, dass der Überraschungserfolg "Promis unter Palmen" fortgesetzt wird.

Im zweiten Halbjahr soll nun zunächst ein Klassiker, der ebenso wie "Promis unter Palmen" von Endemol Shine Germany kommt, mit neuer Dramaturgie die Fans des Genres unterhalten. "Unser Reality-Flaggschiff 'Promi Big Brother' im August ist für uns weiterhin der Startschuss in die neue Saison. In diesem Jahr aber mit einer Neuerung", erklärt Kaspar Pflüger im Gespräch mit DWDL.de.

"Wir machen erstmals drei Wochen 'Promi Big Brother' weil wir gemerkt haben, dass sich in der zweiten Woche viele Beziehungen und Geschichten erst so richtig zu entfalten beginnen – und das wollen wir länger begleiten." Nicht ganz unbedeutend dürften bei der Entscheidung auch die Produktionsbedingungen der Corona-Krise sein: Ein bestehendes Format zu verlängern, für das Logistik und Produktion ohnehin schon gestemmt wird, ist weniger risikoanfällig.

Mit Blick auf das quotenschwache Comeback des klassischen "Big Brother" macht Pflüger den Fans indes wenig Hoffnung auf eine Fortsetzung. "Es hat nicht den gewünschten Effekt gehabt und bei einem Format dieser Größe reicht es nicht, dass wir digital so erfolgreich waren. An der Qualität der Produktion habe es nicht gelegen. "Aber die Dichte von Drama und echten menschlichen Geschichten ist dann heute auf Social Media so viel größer, dass die Beobachtung von 'normalen' Menschen als Format nicht mehr so außergewöhnlich ist. Da braucht es mehr."

Das gesamte Wortlaut-Interview mit Sat.1-Geschäftsführer Kaspar Pflüger über die geplanten Programm-Highlights, neue Formate, Fortsetzungen und Kritik an "Promis unter Palmen" lesen Sie heute Nachmittag bei DWDL.de.

Über den Autor

Thomas Lückerath ist Gründer und Chefredakteur des Medienmagazins DWDL.de. Hatte schon viereckige Augen, bevor es Bingewatching gab. Liebt Serien, das Formatgeschäft und das internationale TV-Business. Ist mehr unterwegs als am Schreibtisch.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.