"Promi Big Brother" wird in diesem Jahr nicht nur durch die Verlängerung auf drei Wochen zusätzliche Aufmerksamkeit erhalten. Sat.1 hat nun auch angekündigt, zwei Live-Shows pro Woche um 20:15 Uhr zu zeigen. Neben den traditionellen Primetime-Ausgaben am Freitag melden sich Jochen Schropp und Marlene Lufen zur neuen Staffel auch immer montags ab 20:15 Uhr mit Neuigkeiten aus dem "Promi Big Brother"-Haus. 

Inzwischen steht auch fest, wann die neue Staffel starten wird: Am Freitag, den 7. August, geht’s los. Neben den Primetime-Shows läuft "Promi Big Brother" wie gehabt immer werktags am späten Abend ab 22:15 Uhr. Welche Promis in diesem Jahr an der Show teilnehmen werden, ist noch nicht bekannt. Zuletzt kamen Gerüchte auf, Bastian Yotta könnte an der diesjährigen Staffel teilnehmen - er selbst machte entsprechende Anspielungen bei Instagram. Yottas Teilnahme ist aber fraglich, nach der umstrittenen "Promis unter Palmen"-Ausgabe, in der er eine entscheidende Rolle spielte, hieß es vom Sender eigentlich, dass man nicht mehr mit Yotta zusammenarbeiten wolle. 

Neben der zusätzlichen Primetime-Show am Montagabend ist aber die Verlängerung auf drei Wochen die wohl größte Neuerung bei "Promi Big Brother". Sat.1-Chef Kaspar Pflüger kündigte das bereits in der vergangenen Woche im DWDL.de-Interview an. "Wir machen erstmals drei Wochen ‘Promi Big Brother’, weil wir gemerkt haben, dass sich in der zweiten Woche viele Beziehungen und Geschichten erst so richtig zu entfalten beginnen – und das wollen wir länger begleiten", so Pflüger damals. 


"Promi Big Brother" war in den vergangenen Jahren einer der größten Quoten-Bringer für Sat.1, 2019 holte das von Endemol Shine Germany produzierte Format im Schnitt 16,4 Prozent Marktanteil. 2020 wieder mit dabei ist übrigens auch die "Promi Big Brother Late Night Show" bei Sixx, sie wird immer im Anschluss an die täglichen Ausgaben ausgestrahlt. Im vergangenen Jahr waren hier bis zu 8,8 Prozent drin. 

Update (11:15 Uhr): Sat.1 hat via Twitter klargestellt, dass Bastian Yotta definitiv nicht an der kommenden Staffel von "Promi Big Brother" teilnehmen wird.