Watzmann ermittelt © ARD/Thomas Neumeier
Zweite Staffel

Dreharbeiten mit Abstand: "Watzmann ermittelt" wieder

 

Die ARD-Vorabendserie "Watzmann ermittelt" geht in die Verlängerung. In Berchtesgaden und Umgebung entstehen derzeit zwölf neue Folgen - Corona-bedingt mit Abstand. Die Macher hoffen, dass ihnen ein erneuter Lockdown erspart bleibt.

von Alexander Krei
29.06.2020 - 12:22 Uhr

Vor einem Jahr endete die erste Staffel von "Watzmann ermittelt", nun haben die Dreharbeiten für zwölf neue Folgen der ARD-Vorabendserie begonnen. Seit dem 16. Juni stehen Andreas Giebel und Peter Marton wieder als Ermittler-Duo vor der Kamera. Wie alle anderen Produktionen hat die Corona-Pandemie auch die Dreharbeiten von "Watzmann ermittelt" vor besondere Herausforderungen gestellt.


"In all der existenziellen Anspannung der letzten Monate hat es uns besonders gefreut, dass die ARD all ihre Zusagen eingehalten hat und die Redakteure Elmar Jaeger und Antje Schlüter unverdrossen die Bücher weiterentwickelt haben", so Produzent Oliver Schündler von Lucky Bird Production. "Natürlich hängen über uns allen wie drohende Gewitterwolken eine mögliche Quarantäne oder ein erneuter Lockdown." Doch Schündler rät zu einem großen "Maß an heiterer Gelassenheit".

Die Bücher zu "Watzmann ermittelt" stammen unter anderem von Antje Bähr, Angelika Schwarzhuber & Christian Lex, Herbert Kugler, Jochen Greve und Martin Walch sowie Mike Bäuml und Gabriele Kusch. Regie führen Jörg Schneider, Tanja Roitzheim und John Delbridge. Gedreht wird in Berchtesgaden und Umgebung sowie im Münchner Umland. Mit der Ausstrahlung der neuen Folgen ist Anfang 2021 zu rechnen. 


Die erste Staffel der Serie war vor einem Jahr mit starken Quoten gestartet: Mehr als drei Millionen Zuschauer hatten damals den Auftakt gesehen. Zuletzt war das Interesse jedoch auf weniger als zwei Millionen Zuschauer gesunken - für eine Fortsetzung hat es dennoch gereicht. Die zweite Staffel fällt sogar um vier Folgen länger aus als noch die erste.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.