Burn Notice © TVNow/NBC Universal
Michael Westen ist zurück

Nitro erbarmt sich: "Burn Notice" geht endlich zu Ende

 

Nach sechs Staffeln nahm Vox - nach einem unglücklichen Sendeplatzwechsel - 2014 die Serie "Burn Notice" aus dem Programm, die ausstehende finale Staffel wurde nie gezeigt. Sieben Jahre nach der US-Premiere läuft sie nun endlich bei Nitro.

von Uwe Mantel
01.07.2020 - 14:24 Uhr

Erinnern sie sich noch an Michael Westen? Der einstige Top-Spion, der mit einer "Burn Notice" von den Geheimdiensten kaltgestellt wurde und fortan mit seiner Ex-Freundin Fiona, seinem Freund Sam und seiner Mutter Madeline nicht nur die Hintergründe seines eigenen Falls aufklären will, sondern auch die Probleme anderer Menschen löst? Vox zeigte diese Serie fünf Staffeln lang am Montagabend mit ordentlichen bis guten Quoten - entschied dann aber, sie zur sechsten Staffel auf den Freitagabend zu schieben, wo sie miserabel lief. Die letzten Folgen verbrannte man dann 2014 sogar in direkter Konkurrenz zur Fußball-WM.

Dass man auf anderen Sendeplätzen auch schon erfolgreicher unterwegs war, hatte man beim Sender da offenbar schon längst vergessen, die finale siebte Staffel ließ man nämlich kurzerhand völlig unangerührt liegen. Sie wurde nie synchronisiert und dementsprechend auch in Deutschland nie gezeigt - bislang. Denn nun hat sich Nitro doch noch ein Herz gefasst und sieben Jahre nach der US-Erstausstrahlung die finalen 13 Folgen auf deutsch synchronisieren lassen. Zu sehen geben wird es diese ab dem 30. Juli immer donnerstags um 22 Uhr.

Nitro hat die Serie bereits seit März wieder im Programm, als man noch einmal mit der Ausstrahlung der ersten Staffel begann - allerdings nur auf einem recht unscheinbaren Sendeplatz werktags am Morgen gegen 9 Uhr. Dort allerdings läuft es richtig gut: In der Spitze wurden schon über 7 Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen erzielt, teils sahen rund eine viertel Million Zuschauer zu. Etwas mehr müssten es für die Primetime-Ausstrahlung jetzt schon werden, zumindest zeigt sich aber, dass die Serie noch immer Potential für gute Quoten hat.

Zum Auftakt der neuen Staffel erhält Michael Westen (Jeffrey Donovan) einen brisanten Auftrag von einem hochrangigen CIA-Agenten, der ihm im Gegenzug den Deal zusichert, Michaels Team und seiner Mutter Maddie (Sharon Gless) ein "normales Leben" zu ermöglichen, zusichert. Ob Michael den Versprechungen glauben kann? Fiona (Gabrielle Anwar) hat währenddessen alle Verbindungen zu Michael gekappt und lebt nun mit ihrem neuen Freund, einem Kopfgeldjäger, zusammen. Hilfe bei seinen Ermittlungen bekommt Michael aber weiterhin von seinen Partnern Sam (Bruce Campbell) und Jesse Porter (Coby Bell).

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 2 mal 4 ist

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.