Promi Big Brother © Sat.1/Willi Weber
Staffel startet im August

"Bild" nennt die ersten vier "Promi BB"-Teilnehmer

 

Einen Monat vor dem Start hat Sat.1 noch nichts über die "Promi Big Brother"-Teilnehmer verraten. Nun nennt die "Bild" die ersten vier vermeintlichen Bewohner. Schon bei diesen Promis ist die Bandbreite recht groß.

von Timo Niemeier
07.07.2020 - 17:53 Uhr

Die "Bild" berichtet am späten Dienstagnachmittag über die ersten vier Promis, die am 7. August ins "Promi Big Brother"-Haus ziehen sollen. Sat.1 äußert sich wie immer nicht zum Cast und lässt lediglich wissen, dass man die Bewohner rechtzeitig bekanntgeben werde. Laut "Bild" fix mit dabei ist Jasmin Tawil. Die kennt man am ehesten aus der "Bild", dort war sie seit der Trennung von ihrem Ex Adel Tawil nämlich recht regelmäßig Thema. Zwischen 2005 und 2008 spielte sie außerdem in der RTL-Soap "GZSZ" mit. 

Ebenfalls mit dabei sein sollen auch Comedian Udo Bönstrup, der eigentlich Hendrik Nitsch heiß, und Malle-Sänger Lorenz Büffel, der mit seinem Hit "Johnny Däpp" bekannt wurde. Und auch bei der Konkurrenz hat man sich wieder mal bedient: So soll laut "Bild" Adela Smajic an der kommenden Staffel teilnehmen, sie war 2018 "Bachelorette" - allerdings nicht in Deutschland, sondern bei der Schweizer Version des Senders 3+.

Wer auch immer noch ins "Promi Big Brother"-Haus einzieht: Die Promis müssen sich auf einen längeren Aufenthalt einstellen. In diesem Jahr wird Sat.1 die Show erstmals drei statt zwei Wochen lang zeigen. Man habe gemerkt, dass sich viele Beziehungen und Geschichten erst in der zweiten Woche so wirklich entfalten, sagte Sat.1-Chef Kaspar Pflüger Mitte Juni im DWDL.de-Interview. "Das wollen wir länger begleiten." 2019 holte das Format im Schnitt 16,4 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen. Sollte man dieses Niveau trotz längerer Laufzeit halten könne, wäre das ein schöner Erfolg für Sat.1. Anders als 2019 gibt's in diesem Jahr außerdem zwei Live-Shows in der Primetime pro Woche (DWDL.de berichtete), moderiert wird das Format wie gehabt von Jochen Schropp und Marlene Lufen. Produziert wird "Promi Big Brother" von Endemol Shine Germany. 

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 4 weniger 3 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.