© BR/Julia Müller
Wiederberufen

Reinhard Scolik bleibt bis 2024 BR-Programmdirektor

 

Der Rundfunkrat des Bayerischen Rundfunks (BR) hat erneut Reinhard Scolik zum Direktor der Programmdirektion Kultur berufen. Der 61-Jährige wird damit auch in den nächsten Jahren und bis zu seinem Ruhestand eine Schlüsselrolle im Unternehmen einnehmen.

von Timo Niemeier
16.07.2020 - 16:15 Uhr

Reinhard Scolik, bis vor wenigen Wochen Fernsehdirektor des BR und nach der Umstellung der Direktionen Leiter der Programmdirektion Kultur, wird dem Sender in dieser Funktion erhalten bleiben. Der Rundfunkrat des BR hat in seiner Sitzung am Donnerstag der Wiederberufung Scoliks zugestimmt. Der 61-Jährige bleibt damit bis Ende September 2024 Direktor der Programmdirektion Kultur - dann geht er in den Ruhestand und der BR muss sich um einen Nachfolger kümmern. 

Seit März 2016 verantwortete Scolik als Fernsehdirektor die Programmbereiche BR Fernsehen, ARD-alpha, 3sat, Spiel – Film – Serie, Wissen und Bildung, Kultur sowie Unterhaltung und Heimat. Zudem hatte er die Fachaufsicht für die Kultur- und Unterhaltungsangebote des Studios Franken inne und leitete die ARD-Koordination Wissen, Kultur, Musik und Religion. Mit der Umstrukturierung der BR-Programmdirektionen zum 1. Juli 2020 wurde sein Verantwortungsbereich um die Programmbereiche Bayern 2, BR-Klassik sowie die Klangkörper des Bayerischen Rundfunks erweitert.

Vor seiner Zeit beim BR arbeitete der gebürtige Österreicher lange beim ORF. Dort arbeitete er zuletzt mehrere Jahre lang in der Intendanz als Leiter der Strategischen Programmplanung und Administration sowie Koordinator für 3sat und Arte. Von 2002 bis 2006 war der promovierte Jurist als ORF-Programmdirektor Fernsehen unter anderem verantwortlich für die Bereiche Kultur, Religion, Familie und Unterhaltung, Fernsehfilm, Kinofilm, Serien sowie den Filmeinkauf. Zwischen 1994 bis 2002 war er Intendant für das ORF-Landesstudio Wien.


Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Montags: Aktuelles aus dem Milliardengeschäft Sport - präsentiert von Eurosport zum Sports-Update Dienstags: Neuigkeiten aus der Fernseh- und Medienlandschaft Österreichs zum Austria-Update Mittwochs: Very british: Die News der Woche aus dem Vereinigten Königreich zum UK-Update Donnerstags: Aktuelles rund um Audio - präsentiert von der WDR Mediagroup. zum Audio-Update Freitags: Die wichtigsten Medien-Nachrichten aus den Vereinigten Staaten zum US-Update Samstags: Ulrike Klode schreibt, was sie in ihrer Serienwoche bewegt hat zu Meine Woche in Serie Sonntags: Fernsehkritiker Hans Hoff über Aufreger und Programmperlen zum Hoff zum Sonntag
Mit den Newslettern der DWDL.de-Redaktion sind Sie werktäglich bestens informiert. Für die Rundum-Versorgung abonnieren Sie einfach alle Angebote oder wählen den für Sie passenden Newsletter...
Name:
E-Mail:
Frage: 6 - 2 =

Ich möchte die folgenden Newsletter erhalten:
Sie können sich jederzeit wieder abmelden. Beachten Sie unsere Datenschutzerklärung.