Das dürfte der deutschen Kinobranche, die derzeit coronabedingt ohnehin geschlossen ist, nicht zwingend schmecken. Netflix hat sein Vorhaben, vermehrt auf Filme zu setzen, nochmals unterstrichen. Der Streaming-Riese hat nun einen neuen Trailer veröffentlicht, in dem er auf die Film-Offensive in diesem Jahr hinweist. Pro Woche will Netflix nun mindestens einen neuen Film veröffentlichen – insgesamt soll es 2021 über 70 neue Streifen geben, die meisten davon sind von Netflix beauftragte Originals.

Zu den Netflix-Filmhighlights in diesem Jahr dürfte in jedem Fall "Don't look Up" gehören – der Streifen ist unter anderem mit Ariana Grande und Jennifer Lawrence, aber auch mit Leonardo DiCaprio besetzt. Unter Buchfans wird auch die Verfilmung des Erfolgsromans "The Woman in the Window" erwartet, in der Amy Adams eine Ärztin spielt, die zu viel Wein trinkt und diverser Ängste wegen eigentlich ihr Haus nicht mehr verlässt, bis sie aus ihrer Wohnung einen Mord beobachtet.

2021 sollen auch Fortsetzungen bisheriger Netflix-Filme starten; unter anderem steht der dritte Teil von "The Kissing Booth" an. Den Anfang des Netflix-Filmjahres machte übrigens das Drama "Pieces of Woman", am 15. Januar wird die Action-Abteilung des Dienstes mit "Outside the Wire" befüllt. Weitere Januar-Starts sind "The White Tiger" und "Penguin Bloom".