Gerade erst haben RTL Deutschland und WarnerMedia angekündigt, bei der neuen Miniserie "Zwei Seiten des Abgrunds" zusammenzuarbeiten (DWDL.de berichtete), da wird schon die nächste Kooperation bekannt. So verständigten sich RTL Deutschland und Warner Bros. Germany jetzt auf eine mehrjährige strategische Partnerschaft, die der Kölner Mediengruppe exklusiven Zugriff auf zahlreiche Filme und Serien gewährt.

Dabei geht es nicht nur um Erstausstrahlungen für die Free-TV-Auswertungen, sondern auch um Inhalte für das Streamingangebot RTL+, das fortan um Originals von HBO Max ergänzt wird. Somit wird RTL+ ein Stück weit zum "Home of HBO" - ein Titel, den bislang Sky für sich in Anspruch nahm.

Im von RTL Deutschland erworbenen Portfolio sind darüber hinaus aber auch erfolgreiche Kinofilme wie "Harry Potter", "Phantastische Tierwesen", "Aquaman", "Batman" oder "Wonder Woman" enthalten. Im Serienbereich wiederum beinhaltet der Katalog außerdem etwa "Pretty Little Liars", "The Vampire Diaries", "Arrow", "Sex and the City" und "The Big Bang Theory". Letzteres umfasst übrigens ausschließlich die Streaming-Rechte für RTL+, im linearen TV-Programm kann die Sitcom damit weiterhin in Dauerrotation beim Konkurrenten ProSieben laufen.

Stephan Schäfer © RTL Stephan Schäfer
"Warner steht für bestes Entertainment aus Hollywood. Durch die Partnerschaft können wir unserem Publikum in den kommenden Jahren noch mehr hochwertige Filme und Serien anbieten - auf RTL+ ebenso wie im frei empfangbaren Fernsehen", sagt Stephan Schäfer, Co-CEO von RTL Deutschland. "Die Programminvestition markiert einen weiteren wichtigen Schritt, um RTL Deutschland zum führenden Entertainmentunternehmen über alle Mediengattungen auszubauen - mit positiver Unterhaltung und unabhängigem Journalismus. Und es stärkt RTL+ abermals."

Sylvia Rothblum © WarnerMedia Sylvia Rothblum
Auch Sylvia Rothblum, Country Managerin WarnerMedia GAS, äußerte sich zufrieden über den Deal. "Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit RTL Deutschland. Mit unseren hervorragenden US-Blockbustern und unseren beliebten deutschen Kinoproduktionen werden wir zusammen mit RTL viele Erfolge feiern. Zusätzlich zu unseren Kinofilmen werden zahlreiche unserer neuen HBO-Max-Serien ihre Premiere bei RTL im Free-TV und im Streaming haben."

Mehr zum Thema