© Spotify
Radio-Update vom 14. März

Mehr Bayern bei B5, Spotify startet Podcast mit Palina

 

B5 Aktuell baut seine Bayern-Berichterstattung aus, Spotify startet einen neuen Podcast mit Palina Rojinski und auch Antenne Bayern setzt voll auf den Podcast-Hype und gründet das Label "lautgut". Außerdem: Julia Porath gehört bei 104.6 RTL künftig zur "Morgencrew"

von Uwe Mantel
14.03.2019 - 11:38 Uhr

B5 aktuell© BR
B5 Aktuell, die Infowelle des BR, weitet die Berichterstattung aus Bayern aus. Seit September gibt's im Nachmittagspgramm zwei Mal stündlich "B5 Bayern" mit Meldungen aus dem Freistaat zu hören, ab der kommenden Woche wird die Rubrik zusätzlich auch zwischen 6 und 9 Uhr zwei Mal pro Stunde im Programm sein - jeweils 17 und 47 Minuten nach der vollen Stunde. Die dreiminütigen Nachrichten enthalten Berichte aus den BR-Regionalstudios, Live-Interviews, O-Töne und Hintergrundberichte, in der zweiten Stundenhälfte widmet man sich ausführlicher einem Schwerpunktthema. Dieses Schwerpunktthema wird zudem in der BR24-App und auf BR24.de aufbereitet und vertieft. Steffen Jenter, kommissarischer Leiter B5 aktuell und Nachrichten: "Mit dem Ausbau der Berichterstattung aus Bayern kommen wir noch näher an unser Publikum heran. Unsere Korrespondenten im Freistaat sind live vor Ort und in ihrer Region fest verankert. Sie liefern ebenso wie die Fachredaktionen schnelle Informationen, Hintergründe und Einordnungen, die wir zu einem attraktiven und verlässlichen Programm bündeln."

Palina Rojinski / PodkinskiSpotify weitet sein Angebot an exklusiven Podcasts aus: Palina Rojinski wird künftig alle zwei Wochen mit "Podkinski" bei Spotify zu hören sein. Das Konzept: Sie lädt sich einen prominenten Gast zu einem "Spieleabend" ein. Den beiden kann man dann nicht nur beim Spielen zuhören, zugleich soll man allerhand persönliches erfahren - frei nach Platons Erkenntnis: "Beim Spiel kann man einen Menschen in einer Stunde besser kennenlernen, als im Gespräch in einem Jahr." Die ersten beiden Folgen sind ab sofort verfügbar, zu Gast sind Fahri Yardim und Stefanie Giesinger. "Spotify wandelt sich von einem reinen Musik Streaming Service zu einer Audio Plattform", erklärt Michael Krause, Managing Director Central Europe, Spotify. "Wir sehen einen enormen Anstieg bei der Podcast-Nutzung in Deutschland und sind hier bereits die führende Plattform für viele Podcast-Fans und -Produzenten. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Palina eine erstklassige Entertainerin für unseren sechsten deutschen Spotify Original Podcast gewinnen konnten."

lautgut© Antenne Bayern
Auch Antenne Bayern setzt weiter voll auf Podcasts und hat dafür nun ein eigenes Label aus der Taufe gehoben: Unter dem Namen "lautgut - Nimm Dir Hörzeit" werden künftig regelmäßig neue Podcasts veröffentlicht, die sich auch nicht nur an bayerische Hörer richten, sondern deutschlandweit ihre Abonnenten finden sollen. Der Fokus liegt dabei auf dem seriellen Erzählen. Den Anfang macht die zweite Staffel des Podcasts "Dunkle Heimat", der sich diesmal mit dem Mordfall Nitribitt beschäftigt. Für die kommenden Wochen sind u.a. die Coming-of-Age-Serie "Ich hau ab", die Popkultur-Serie "Pop kann alles - Gitarren statt Knarren" und die Auto-Legenden-Serie "Alte Schule" in Aussicht gestellt. Die Podcasts werden auf lautgut.de gebündelt, es gibt sie aber natürlich auch über alle üblichen Stellen. Auf lautgut.de kann man sich zudem registrieren und mit anderen Nutzern austauschen oder mit den Autoren der Podcasts in Kontakt zu treten. "Der Audiomarkt differenziert sich. Immer mehr Audio-Teilmärkte entstehen. Audio-on-Demand ist perspektivisch ein wichtiger, nationaler Wachstumsmarkt für Antenne Bayern sowohl im Podcast-Bereich als auch hinsichtlich der neuen Voice-Technology-Umfelder", erklärt Sven Rühlicke, Geschäftsleiter Digital bei Antenne Bayern. Ruben Schulze-Fröhlich, stv. Leiter Business Development, ergänzt: "Wir produzieren Audio in Serien. Der richtige Spannungsbogen ist essentiell. Er sorgt für die nötige Anziehungskraft. Wir wollen mit unseren kuratierten Formaten bewusst einen Gegenpol zu den gängigen Talk-Formaten anbieten."

Julia Porath© RTL Radio Center Berlin
Julia Porath, die als Moderatorin von Antenne MV und bigFM bekannt ist, ist künftig regelmäßig morgens beim Berliner Sender 104.6 RTL zu hören. Sie präsentiert im Rahmen der Sendung "Arno und die Morgencrew" künftig immer um 6:20 Uhr und 8:20 Uhr aktuelle Trends aus den Bereichen Fashion, Lifestyle, Gadget und Food. Sie tritt die Nachfolge von Laura Winter an, die die Rubrik im Herbst 2018 übernahm, sich dann aber gegen eine Fernbeziehung entschied und wieder verabschiedete. Julia Porath: "Neue Must-Haves teste ich sofort. Egal ob Apps, Gadgets oder Food- und Fashiontrends. Außerdem liebe ich Instagram und werde die Hörer und Follower von 104.6 RTL überall hin mitnehmen. Umgekehrt bin ich als Neu-Berlinerin natürlich dankbar für viele Ausgeh-Tipps." Morgenmoderator und Programmdirektor Arno Müller: "Julia hat mich beim ersten Treffen mit ihrer strahlenden, offenen Art und ihrer Begeisterung für Trends überzeugt. Ich freue mich, dass die passionierte Instagramerin nun endlich in der Morgencrew loslegt."

Teilen

Kommentarbereich anzeigen