© Kabel 1, P7maxx, Sixx, Sat.1 Gold
Screenforce Days 2019

Das planen kabel eins, Sixx, ProSieben Maxx und Sat.1 Gold

 

kabel eins kündigt für den Vorabend ein Essens-Quiz an, "Family Guy" wandert von ProSieben zu ProSieben Maxx, Jochen Bendel ist bei Sat.1 Gold im tierischen Dauer-Einsatz und bei Sixx bittet Paula Lambert zum "Paarexperiment".

von Uwe Mantel
26.06.2019 - 12:53 Uhr

Vom Sorgenkind hat sich der Vorabend von kabel eins zuletzt zu einem Prunkstück gemausert, insbesondere in der Zeit zwischen 17 und 19 Uhr, wo "Abenteuer Leben täglich" und "Mein Lokal, Dein Lokal" derzeit auf Rekordniveau unterwegs sind. "Achtung Kontrolle" kann da nicht ganz mithalten, lief zuletzt aber zumindest wieder solide. Trotzdem versucht kabel eins nach diversen Fehlschlägen der letzten Jahre nun einmal mehr, den 19-Uhr-Sendeplatz nochmal in Angriff zu nehmen.

Die Idee: Weil zuvor "Abenteuer Leben täglich" schon überwiegend mit Food-Themen punktet und auch "Mein Lokal, Dein Lokal" in diesem Gebiet angesiedelt ist, versucht man es ab September noch mit einer Rateshow, in der es ausschließlich ums Essen geht. Moderiert wird "Quiz mit Biss" von Madita van Hülsen, die man schon aus diversen kabel-eins-Magazinen kennt. Unterstützt wird sie von aus anderen Formaten ebenfalls hinlänglich bekannten Sebastian Lege, der sich aus seiner Experimentier-Küche meldet und immer mal wieder für Aha-Effekte sorgen soll.

Marc Rasmus

kabel-eins-Chef Marc Rasmus konnte bei den Screenforce Days auf die zuletzt stark gestiegenen Quoten des Senders hinweisen.

Für die Primetime hat man einstweilen nur ein neues Format angekündigt: In "Teenies allein daheim - Wie sind unsere Kinder wirklich" überlassen Eltern für eine Woche ihren jugendlichen Kindern das Zuhause. Das Geschehen inder sturmfreien Bude wird 24 Stunden täglich aufgezeichnet - und die Eltern dürfen natürlich zuschauen und kommentieren. Eine Fortsetzung gibt's von "Rosins Fettkampf" - nur dass Rosin diesmal gar nicht selbst antritt. Stattdessen treten zwei andere Promis gegeneinander an. Keine Überraschung: Mit den sehr erfolgreichen "Trucker Babes" geht's ebenso weiter wie mit den noch frischen Ablegern "Trecker Babes" und "Bus Babes", auch "Achtung Abzocke" und "Die Klinik" werden fortgesetzt. Und "Mein Revier" feiert ein Comeback. Das Format rief nach seinem Start 2009 mal einen Boom der Polizei-Dokus hervor. Ansonsten besteht das kabel eins-Programm weiterhin vorwiegend aus Filmen, die man auch gerne mal wochenweise bündelt wie in der Stephen-King-Woche Anfang September.

ProSieben Maxx entdeckt weitere Sportarten für sich und übernimmt "Family Guy"

Bei ProSieben Maxx ist man nach dem großen Erfolg der Football-Übertragungen am Sonntagabend bekanntlich auf den Geschmack gekommen und baut das Sport-Angebot sukzessive aus. Neben der NFL, die sonntags zu sehen ist, wird ab dem 31. August samstags zwischen 17:45 Uhr und 22 Uhr erstmals auch College-Football live übertragen. Die Sendezeit des Magazins "#ranNFLsüchtig" wird auf eine Stunde verdoppelt und geht sonntags um 18 Uhr auf Sendung.

Groß im Programm ist im Herbst zudem Rugby. Ab dem 20. September werden 31 Spiele der Rugby-WM in Japan an sieben aufeinanderfolgenden Wochenenden gezeigt - allerdings aufgrund der Zeitverschiebung nur vormittags. Zu besseren Sendezeiten sind die Spiele der U21-Nationalelf zu sehen, die ProSieben Maxx sich vor einiger Zeit gesichert hat. Am 5. September startet mit dem Spiel gegen Griechenland die Quali für die EM 2021, sechs weitere Begegnungen von U21 und U20 sind bis Jahresende noch zu sehen. Daneben gibt's Beachvolleyball, Wrestling und eSports im Programm.

Und abseits des Sports? Da bietet ProSieben Maxx künftig den neuen Folgen von "Family Guy" ein Zuhause, die bislang bei ProSieben zu sehen waren. Künftig laufen sie am neuen "Funtastic Friday" (nicht zu verwechseln mit dem Fun-Freitag des Schwestersenders) um 20:15 Uhr - erstmals schon am 19. Juli. Im Anschluss daran zeigt ProSieben Maxx dann nochmal die ganz alten Folgen der "Simpsons" von Staffel 1 an. Ein wichtiger Baustein von ProSieben Maxx beiben zudem die Anime-Serien. Neben neuen Folgen von "One Piece", "Dragonball Super" und "Huter X Hunter" gibt's auch neue Serien wie "Captain Tsubasa 2018", "Boruto: Naruto Next Generations" und "Kenichi: The Mightiest Disciple". Weil es ja nun den "Funtastic Friday" gibt, wechselt die Anime-Night den Platz und läuft nun dienstags. Dort feiert die neue Serie "Megalo Box" ihre Premiere.

Sat.1 Gold und Sixx bleiben ihren Genres treu

Sat.1 Gold baut die Vierbeiner-Themen unter dem Label "Die Pfotenretter" weiter aus - und immer mit dabei ist Jochen Bendel. Ob bei "Haustier sucht Herz" und "Letzte Chance für 4 Pfoten" (gemeinsam mit Ehemann Matthias Bendel-Pridöhl) oder den neuen Formaten "Kleine Hunde großes Chaos" (Welpenerziehung gemeinsam mit Verhaltensbiologin Kate Kitchenham), "Tierisch arm" (Besuch ehrenamtlicher Helfer wie Tiertafeln) oder "Wunder auf 4 Pfoten" (gemeinsam mit Kate Kitchenham werden u.a. Katzenbabys und Hundewelpen in den ersten 100 Tagen ihres Lebens begleitet). Ergänzt der Bendelsche Format-Zoo von einer Reihe zugekaufter Formate ähnlicher Bauart.

Jochen Bendel

Jochen Bendel ist für Sat.1 demnächst im tierischen Dauereinsatz.

Recht und Verbrechen bleibt das zweite wichtige Standbein bei Eigenproduktionen. Ingo Lenßen gibt weiterhin telefonisch Auskunft in Rechtsfragen, Gefängnisarzt Joe Bausch blickt in "Im Kopf des Verbrechers" ebendorthin. Die Riege der Kult-Serien baut man unterdessen mit "George Gently" aus. Die britische Serie wird ab Herbst am Freitagabend zum Einsatz kommen. Im Winter würdigt man mit dem Vierteiler "Vier Jahreszeiten" die vor allem aus dem ZDF bekannte Rosamunde Pilcher.

Bei Sixx bleibt Sex ein großes Thema. Paula Lambert stellt in "Das Paarexperiment" kriselnde Beziehungen auf die Probe, indem sie ein Date mit einem anderen vermeintlichen Traumpartner organisiert - um die bestehende Beziehung im besten Fall aber zu retten. Auch Tattoos bleiben weiter prominent im Programm vertreten. In "Cover up on holiday" sind Daniel Aminati und Melanie Schmitt am Strand unterwegs, um Tattoo-Sünden zu finden - und mit Profi-Tätowierern im Besten Falle gleich zu überstechen. Vier Folgen sind noch im Spätsommer zu sehen. Ansonsten geht's weiter mit dem "Welpentrainer" André Vogt, Jochen Bendel und Melissa Khalaj lästern wie gehabt nach "Promi Big Brother" drauf los und Enie backt auch weiterhin. Janin Ullmann bleibt mit "red.Style" im Programm vertreten.

In Sachen US-Fiction stellt Sixx das "The Originals"-Spinoff "Legacies" für den Spätherbst in Aussicht. Neu ist, dass die "Mädelsabend"-Serien auf den Dienstagabend wandern - also "Younger", "American Housewife", "Gilmore Girls" und "Sex and the City", dafür gibt's montags Krimis. Ab dem 29. Juli steht dort die Free-TV-Premiere der 9. Staffel von "Profiling Paris" auf dem Programm. Diese Serie übernimmt Sixx somit von Sat.1. Zufrieden zeigt man sich unterdessen mit dem Erfolg der brasilianischen Telenovela "Total Dreamer" im Nachmittagsprogramm. Nach einer Sommerpause geht's somit dort im Herbst weiter.

Teilen

Kommentarbereich anzeigen
Susanne Aigner-Drews © Screenforce/Weber
DWDL.de-Interview mit Discovery-Chefin Susanne Aigner-Drews

"Erst einmal Awareness, dann kommen lokale Produktionen"

Vor drei Wochen hat sie mit HGTV einen neuen Free-TV-Sender on air gebracht, vor zwei Wochen mit Joyn einen neuen Streamingdienst gestartet: Susanne Aigner-Drews, Geschäftsführerin Discovery Communications Deutschland, über die Ambitionen der beiden Projekte und neue Programme für DMAX und Co. » Mehr zum Thema
Servus TV © TaglichtMedia
Screenforce Days 2019

ServusTV nimmt "Hubert und Staller" ins Programm

ServusTV nimmt im Herbst auch in Deutschland die ARD-Serie "Hubert und Staller" ins Programm und zeigt sie am Freitagabend, wo auch die 2. Staffel der Eigenproduktion "Meiberger" laufen wird. Seit diesem Monat gibt's auch wieder deutsche Nachrichten » Mehr zum Thema
Welt © Welt
Nachgehakt

Screenforce Days: Warum Welt beim Visoon-Screening fehlte

Mit viel Musik hat TV-Vermarkter Visoon am Donnerstag den Bollywood-Sender Zee One sowie die Viacom-Kanäle präsentiert. Was fehlte, war der Nachrichtensender Welt. Warum? Wir haben nachgefragt. » Mehr zum Thema
Jörg Graf © Screenforce Days/Willi Weber
Von Live-OP bis "Faking Hitler"

RTL entdeckt die Eventisierung des Programms wieder

Der neue RTL-Chef Jörg Graf setzt bei seinem ersten Programm-Screening klare Akzente: Um in einer Welt von immer mehr Inhalten aufzufallen, setzt man auf Events wie eine Live-OP und die Live-Inszenierung der Passion Christi und wagt sich auch wieder an High-End-Serien » Mehr zum Thema
Sascha Schwingel © Wilde.Stein / MG RTL D
Neuer Senderchef präsentiert Programm 2019/20

Kampfansage zum Einstand: Wie Vox Sat.1 überholen will

Die vom neuen Vox-Chef Sascha Schwingel präsentierten Programm-Highlights bei den Screenforce Days versprechen Kontinuität. Größtes Wagnis: Der Einstieg ins Reality-TV mit dem nächsten Versuch, „Survivor“ in Deutschland erfolgreich zu machen. » Mehr zum Thema
TVNow © TVNow
Programmoffensive beim Streamingdienst

TVNOW: Von Gay-Dating über Comedy bis Weltkriegsserie

Nach einem stillen Start von TVNOW zieht die Mediengruppe RTL Deutschland bei den Eigenproduktionen jetzt das Tempo an. Der schwule Bachelor kommt, weitere Realityshows, die erste eigene Comedyserie und eine neue Lizenzserie. » Mehr zum Thema
Nitro, RTLplus, n-tv, Super RTL © Nitro, RTLplus, n-tv, Super RTL
Screenforce Days 2019

Die Pläne von Nitro, RTLplus, n-tv und Super RTL

Nitro schickt Mario Basler nach Marrakesch und macht eine Wissensshow, RTLplus startet ein Schlager-Ranking, n-tv erzählt von legendären Orten und Super RTL legt im Animationsbereich nach. Das planen die kleineren Sender der Mediengruppe RTL » Mehr zum Thema
Disney Channel © Screenforce Days/Willi Weber
Screenforce Days 2019

Disney Channel: Mehr Eigenes am Tag, mehr Filme am Abend

Die letzte Saison bescherte dem Disney Channel deutlich steigende Quoten. Damit dieser Trend anhält, gibt man eine Reihe neuer Eigenproduktionen für die Daytime in Auftrag. So gibt's u.a. eine Sketch-Comedy und ein neues Format mit Benedikt Weber » Mehr zum Thema
Wer weiß denn sowas? © ARD/Morris Mac Matzen
150 frische Folgen

"Wer weiß denn sowas?" kehrt Ende September zurück

Wenn demnächst alle Ausgaben von "Gefragt - gejagt" gezeigt sind, setzt Das Erste am Vorabend wieder auf "Wer weiß denn sowas?", das hat man nun auf den Screenforce Days angekündigt. Die neue Staffel umfasst 150 Folgen. » Mehr zum Thema
Stefan Effenberg © Sport1
Ab der kommenden Saison

Stefan Effenberg wird Pokal-Experte bei Sport1

Ab der nächsten Saison wird auch Sport1 einige DFB-Pokalspiele übertragen, nun hat man verraten, welchen Experten man dafür engagiert hat. Es ist Stefan Effenberg, der seit 2018 auch als Experte beim "Doppelpass" im Einsatz ist. » Mehr zum Thema
Daniel Rosemann © ProSieben
DWDL.de-Interview mit Daniel Rosemann

ProSieben setzt auf Drag Queens, mehr Klum und Joko&Klaas

Mit "The Masked Singer" voraus und Rückenwind durch "Joko & Klaas gegen ProSieben" ist ProSieben-Chef Daniel Rosemann optimistisch. In der neuen Saison lässt er Heidi Klum die "Queen of Drags" suchen, setzt auf neue Shows und mehr eigene Comedyserien. » Mehr zum Thema
Sat.1 © Sat.1
Screenforce Days 2019

So will Sat.1 aus der Krise: "Big Brother", Luke, mehr Musik

"Big Brother" soll Sat.1 am Vorabend endlich aus der Krise helfen, ist aber nicht die einzige Idee für den schwierigen Timeslot. Auch sonst kündigt Sat.1-Chef Kaspar Pflüger eine Fülle an neuen Formaten an - und das Comeback eines Comedy-Klassikers. » Mehr zum Thema
Screenforce Days © DWDL.de
DWDL.de mit umfangreicher Berichterstattung

Die Screenforce Days starten: Der Fahrplan für heute

Zwei Tage lang präsentieren im Kölner Coloneum fast alle großen deutschen Fernsehsender Ihre Programm-Neuheiten für die kommende Saison. Was wann auf dem Programm steht - und wie Sie mit DWDL.de dabei sein können. » Mehr zum Thema
d-force © DWDL.de
Kooperation im Bereich Addressable TV

Joint Venture von P7S1 und MG RTL heißt "d-force"

ProSiebenSat.1 und die Mediengruppe RTL wollen im Bereich Addressable TV kooperieren und haben bereits die Gründung eines Joint Ventures angekündigt. Auf den Screenforce Days wurde nun der Name des gemeinsamen Unternehmens bekannt: d-force. » Mehr zum Thema
Martin Krapf © Screenforce Days/Willi Weber
"Von einem 'Weiter so' kann keine Rede sein"

So reagiert Screenforce-Chef Krapf auf die OWM-Kritik

Vor den Screenforce Days hat die OWM den Sendern, Vermarktern und der AGF mal wieder die Leviten gelesen. Screenforce-Chef Martin Krapf hat nun reagiert und sagt: Man werde mit den digitalen Reichweiten die Verluste im Linearen stoppen. Auf einen Kritikpunkt aber geht Krapf nicht ein. » Mehr zum Thema
Matthias Dang © Ad Alliance
DWDL.de-Interview mit Ad Alliance-Chef Matthias Dang

"Wir werden nicht mehr als IP Deutschland auftreten"

All-in, würde der Pokerspieler sagen: Bei den Screenforce Days in Köln wird die Ad Alliance den Auftritt von IP Deutschland ersetzen. Ein Gespräch mit Geschäftsführer Matthias Dang über den Umbau, Addressable TV, verschenkte und vorenthaltene Reichweiten. » Mehr zum Thema
Andreas Bartl © RTL II
DWDL.de-Interview zum RTL II-Programm 2019/2020

Andreas Bartl: "Ich will RTL II nicht zum neuen arte erheben"

Mehr „Love Island“, viele neue britische TV-Ideen und ein Ausbau der erfolgreichen Sozialdokus: Im DWDL.de-Interview spricht Andreas Bartl, geschäftsführer RTL II über die Pläne des Senders für die Saison 2019/20. » Mehr zum Thema
Uwe Esser und Hans-Joachim Strauch © AS&S/ZDF Werbefernsehen/Steffen Henkel
Werbung bei ARD und ZDF

"Drohende Handelskriege entfachen keine Investitionslaune"

Die Vermarkter von ARD und ZDF wollen die Werbekunden mit verlässlichen Programmen überzeugen, doch die Unsicherheiten in zentralen Wirtschaftsbereichen bekommen auch sie spüren. Warum sie sich dennoch gewappnet sehen... » Mehr zum Thema
Kabel 1, P7maxx, Sixx, Sat.1 Gold © Kabel 1, P7maxx, Sixx, Sat.1 Gold
Screenforce Days 2019

Das planen kabel eins, Sixx, ProSieben Maxx und Sat.1 Gold

kabel eins kündigt für den Vorabend ein Essens-Quiz an, "Family Guy" wandert von ProSieben zu ProSieben Maxx, Jochen Bendel ist bei Sat.1 Gold im tierischen Dauer-Einsatz und bei Sixx bittet Paula Lambert zum "Paarexperiment". » Mehr zum Thema
Screenforce Days 2019 / MG RTL © Screenforce/Willi Weber
So schlugen sich die Vermarkter auf den Screenforce Days

MG RTL schlägt neue Töne an, P7S1 mit Echo des Vorjahres

Während ProSiebenSat.1 ein routiniertes Screening nach Vorbild des Vorjahres hinlegte, überzeugte die Mediengruppe RTL Deutschland mit einer ganz neuen Herangehensweise. Unser Fazit der Screenings der großen und kleinen Vermarkter und Sender » Mehr zum Thema