Der DWDL-Podcast

Seriendialoge (11): Lachen und weinen mit "Friends"

 

Ein Klassiker zum Staffel-Start: Drehbuchautor Manuel Meimberg wollte unbedingt über "Friends" reden. Ulrike Klode hat das zwar überrascht, sie lässt sich aber natürlich darauf ein. Und sie reden über tiefe Gefühle, das Erwachsenwerden und darüber, was gute Comedy ausmacht.

von Ulrike Klode
13.05.2016 - 20:15 Uhr

Seriendialoge
© Warner Bros. Television/flickr:gothopotam

Als ich Manuel Meimberg per Facebook-Chat frage, welche Serie er am liebsten im Podcast "Seriendialoge" besprechen würde, antwortet er ohne zu zögern: "Friends". Allerdings setzt er ein Fragezeichen dahinter. Mich überrascht seine Wahl - weil ich "Friends" zwar als sehr witzig, aber nicht unbedingt als faszinierend eingestuft hätte. Und auf das Fragezeichen spreche ich ihn an. Er sagt: "Ich dachte, dass du eine Serie wie 'Friends' vielleicht nicht unbedingt neben High-Concept-Serien wie 'Fargo' besprechen willst." Aber natürlich will ich - denn das Entscheidende: Dass mein Gegenüber begründen kann, warum ihn oder sie die Serie seiner oder ihrer Wahl fasziniert. Was Manuel Meimberg selbstverständlich kann. Denn die Comedy über sechs Freunde in New York, die von 1994 bis 2004 auf NBC lief und in Deutschland zuerst auf Sat.1 zu sehen war, hat ihn entscheidend geprägt. Ein Gespräch über generationenprägende Zitate, tiefe Gefühle und die hohe Kunst, gute Comedy zu schreiben.
Klicken Sie auf folgenden Audioplayer, um die Folge zu hören. 

Unser Gast diesmal: Manuel Meimberg

Manuel Meimberg ist Drehbuchautor - von ihm stammt die mehrfach ausgezeichnete ZDF-Comedy "Familie Braun" (alle Folgen gibt's hier im Netz), und er schreibt Episoden für "Soko Leizpig". Angefangen hat er Ende der 90er-Jahre bei der Daily Soap "Unter Uns". Seitdem hat er an ganz unterschiedlichen Projekten gearbeitet - sowohl fürs TV als auch fürs Web. Seine Webserie "Pietshow" war zwei Mal für den International Digital Emmy Award nominiert.

Manuel Meimberg auf Twitter: @manuelmeimberg
Seine Website: manuelmeimberg.com

Seriendialoge Manuel Meimberg Ulrike Klode
© Ulrike Klode
Ich habe Manuel in seinem Büro in Berlin besucht, wo die Wände voller Tafeln hängen, mit deren Hilfe er seine Ideen entwickelt. Ist eine Idee erstmal ausgebrütet, wandert sie von einer Tafel zur nächsten und wird per Karteikarten in kleinen Szene zerteilt, die beliebig hin- und hergeschoben werden können. 

Hier kann man "Friends" gucken:

Manuel findet die zehnte Staffel am besten, die anderen allerdings auch so gut, dass er empfiehlt, wirklich alle Folgen zu gucken.
Im Disney Channel ist seit Donnerstag (12. Mai) die erste Staffel zu sehen. Beim Pay-Sender TNT Serie laufen derzeit sowohl die neunte als auch zu zehnte Staffel. Alle zehn Staffeln gibt's bei den Streaminganbietern Amazon Video, iTunes und Maxdome. Und auf DVD.

Vertiefende Informationen zur Serie:

- Die von Manuel im Podcast angesprochene Dokumentation, die einen Blick hinter die Kulissen von "Friends" zeigt: "The one that goes behind the scenes"

- Dass "Friends" den Untergang der westlichen Welt verschuldet haben soll, ist zwar etwas übertrieben, dieser Aufreger-Text eines amerikanischen Autoren ist trotzdem lesenswert: "How a TV sitcom triggered the downfall of Western civilization" 

- Auch für "Friends"-Kenner sehr interessant: "61 things you probably didn't know about friends" 

- Die Anrufbeantworter-Szene als Video, die wir im Podcast besprechen: "The Last One - finale Ross and Rachel"

- Ein Zusammenschnitt von "We were on a break!"-Szenen mit Ross: "Friends - We were on a break!"

- Der Titelsong mit Intro: "Friends Original Intro"

Weitere Serientipps von Manuel Meimberg:

- "Episodes": Bisher existieren vier Staffeln, die fünfte (und letzte) ist in Arbeit. Die ersten drei Staffeln gibt's bei Amazon Video und iTunes. Maxdome bietet zwei Staffeln an. Die vierte Staffel hat leider noch kein deutscher Streamingdienst im Angebot, sie ist allerdings bei iTunes US verfügbar. Alle Staffeln gibt’s als DVD: Staffel 1 bis 3 auf Deutsch, Staffel 4 als UK-Import.
Manuel empfiehlt allen, egal ob "Episodes"-Kenner oder nicht, diesen ungewöhnlichen Teaser: "Matt LeBlanc auditions to play himself"

- "Studio 60 On The Sunset Strip": Lief auf keinem deutschen Sender, ist auch bei keinem Streaminganbieter verfügbar. Gibt's aber zum Beispiel bei iTunes US - und auf DVD.

Am Ende der ersten Staffel hatte ich um Feedback gebeten - und es ist reichlich gekommen. Per Mail, per Tweet und per Umfrage, die viele Hörer und Hörerinnen mitgemacht haben. Ich habe mich sehr gefreut über die konstruktiven Vorschläge und habe einige davon auch sofort für die neue Staffel umgesetzt. 

Vielen Dank!


(via Giphy)

Teilen

Kommentare zum Artikel

Über die Seriendialoge

Alle reden über Serien und besonders oft über die brandneuen Produktionen. Wir betrachten das Thema einmal anders. In den "Seriendialogen" spricht Journalistin Ulrike Klode mit Menschen, die beruflich mit Serien zu tun haben, über die Werke, die sie persönlich besonders faszinierend finden. Ein Podcast mit zunächst vielleicht unerwarteten Serien und noch überraschenderen Begründungen, der tiefer eintaucht in die Serienkultur. Die vierte Staffel ist jetzt vorbei, die fünfte startet im Herbst.

Ulrike Klode bei Twitter: @FrauClodette