Der DWDL.de-Podcast

Seriendialoge (30): "24" - Cliffhanger auf höchstem Level

 

Jack Bauer lässt den Atem stocken: Astrid Quentell, Chefin der Sony Pictures Film- und Fernsehproduktion, hat "24" gebingt, als es das Wort noch gar nicht gab. Noch immer herausragend: die ambivalenten Charaktere und die nervenaufreibenden Cliffhanger der Thriller-Serie.

von Ulrike Klode
19.05.2017 - 16:40 Uhr

Seriendialoge
© Fox/flickr:gothopotam

Als Jack Bauer ab November 2001 die ersten längsten 24 Stunden seines Lebens erlebte, hielten weltweit Millionen Menschen den Atem an. Denn sie verfolgten die Ereignisse in Echtzeit mit Splitscreen. Und konnten wie Fernseh-Produzentin Astrid Quentell kaum die Augen von dem lassen, was sie da in der Serie "24" sahen: einen Agenten der Anti-Terror-Einheit, der mit fast unmenschlichem Einsatz sein Land vor einer Katastrophe bewahrte. Acht Staffeln à 24 Folgen lang kämpfte Kiefer Sutherland als Jack Bauer von 2001 bis 2010 für den US-Sender Fox gegen Terror und Verschwörungen in den eigenen Reihen. Nach ein paar Jahren Pause ging die Serie etwas verändert weiter: 2014 kam Kiefer Sutherland für eine kürzere Neuauflage unter dem Namen "24: Live another Day" zurück, 2017 startete ohne ihn das Spin-off "24: Legacy"

Ein Gespräch über die hohe Kunst des guten Cliffhangers, ambivalente Charaktere und darüber, warum Kiefer Sutherland die perfekte Besetzung für "Designated Survivor" ist.
Klicken Sie auf folgenden Audioplayer, um die Folge zu hören.

Unser Gast diesmal: Astrid Quentell

Astrid Quentell ist seit acht Jahren Geschäftsführerin und Senior Vice President der Sony Pictures Film- und Fernsehproduktion. Sie ist als Produzentin zum Beispiel für die RTL-Serie "Der Lehrer" und für die ZDF-Serie "Heldt" zuständig. Außerdem arbeitet sie mit ihrem Team derzeit an einer Krankenhaus-Serie für RTL.

Seriendialoge: Ulrike Klode und Astrid Quentell
© Ulrike Klode

Astrid Quentell und ich in ihrem Büro mit Blick auf den Rhein. Wegen der Lichtverhältnisse konnten wir beim Machen des Selfies natürlich nicht auf den Rhein hinausfotografieren - aber in meiner Brille und in den Bildern an der Wand spiegelt sich das Rheinufer ein bisschen. 

Hier kann man "24" und "24: Legacy" gucken:

"24" lief in Deutschland zuerst bei RTL2 und zwar ab 2003. Derzeit ist die Serie bei keinem Sender zu sehen. Folgende Streamingdienste haben alle acht Staffeln plus die Fortsetzung "24: Live another Day" im Angebot: Amazon Video, iTunes, Maxdome, Microsoft und Videoload. 
Die erste Staffel der Serie "24: Legacy" wird ab 5. Juni beim Bezahlsender Sky 1 wiederholt, sie ist bei vielen Streaminganbietern verfügbar, zum Beispiel bei Amazon Video, iTunes, Maxdome oder Sky Ticket/Sky Go. Eine zweite Staffel soll es vorerst nicht geben, sie ist laut Ankündigung des Senders Fox aber nicht grundsätzlich ausgeschlossen.

Vertiefende Informationen zur Serie und zur Podcast-Folge:

- Das Video, das Reaktionen von Zuschauern auf die Ereignisse der Red Wedding in S03E09 von "Game of Thrones" zeigt. Achtung, Spoiler! "Game of Thrones: Red Wedding Reactions Compilation"

- Ein paar Informationen zur angesprochenen neuen Krankenhaus-Serie der Sony Pictures Film- und Fernsehproduktion für RTL. 

- Weitere Informationen zum angesprochenen Entführungsfall Jakob von Metzler: Ein Artikel aus der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", der zehn Jahre nach dem Verbrechen darauf zurückblickt.

- Laut Duden gibt es zwei Möglichkeiten, den Plural von Dilemma zu bilden: Dilemmas und Dilemmata.

- Einen Hinweis darauf, dass sich Kiefer Sutherland als Executive Producer bei "24: Legacy" wirklich einmischt, habe ich leider nicht gefunden.

- Der "24"-Klingelton zum Anhören. Zum Einsatz des Klingeltons für Android- & iPhone-Smartphones ist zum Beispiel die App Zedge geeignet, gibt's bei Google Play beziehungsweise im iTunes-App-Store. 

Weitere Serientipps von Astrid Quentell:

- "Designated Survivor": Die in den USA gerade beendete erste Staffel ist bei Netflix verfügbar.

- "Homeland": In den USA ist die sechste Staffel vor ein paar Wochen zu Ende gegangen. Alle sechs Staffeln gibt's zum Beispiel bei Amazon Video (teilweise Prime), iTunes oder Maxdome.  

- "Big Little Lies": Ab 16. Juni wird die Staffel beim Bezahlsender Sky Atlantic HD wiederholt. Ist zum Beispiel bei den Streaminganbietern Amazon Video, iTunes, Maxdome oder Sky Ticket/Sky Go verfügbar.

- "Secrets and Lies": Die bisherigen beiden Staffeln gibt's zum Beispiel bei Amazon Video, iTunes oder Maxdome.

Teilen

Kommentare zum Artikel

Über die Seriendialoge

Alle reden über Serien und besonders oft über die brandneuen Produktionen. Wir betrachten das Thema einmal anders. In den "Seriendialogen" spricht Journalistin Ulrike Klode mit Menschen, die beruflich mit Serien zu tun haben, über die Werke, die sie persönlich besonders faszinierend finden. Ein Podcast mit zunächst vielleicht unerwarteten Serien und noch überraschenderen Begründungen, der tiefer eintaucht in die Serienkultur. Die vierte Staffel ist jetzt vorbei, die fünfte startet im Herbst.

Ulrike Klode bei Twitter: @FrauClodette